Discussion:
Normalerweise ist das ja so
(zu alt für eine Antwort)
Holger
2015-04-02 19:33:39 UTC
Permalink
Man hält seine Sachen in Schuß. Man treibt Körperpflege. Man putzt seine
Wohnung. Man wäscht seine Wäsche. Man hilft anderen dabei, es in
gleicher Weise zu tun.

Hier ist das alles verpönt.

Wenn die Sachen fehlerhaft sind, wirft man sie weg. Wenn die Wohnung
verschmutzt ist, zieht man um. Wenn die Wäsche gewaschen werden müßte,
kommt sie nicht in die Waschmaschine, sondern auf den Müll.

Ich halte es für eine Herausforderung, elektronische Fachkunde
einzusetzen, um sich seine Elektrogeräte zu erhalten. Damit spare ich
Kosten und erhalte Gebrauchswerte.

Hier wird Wegwerfgesellschaft gepredigt. Dafür habe ich kein
Verständnis, auch dann nicht, wenn es in Windows-Gruppen noch schlimmer
zugehen soll als in den unsäglichen Tiraden eines Martin Gerdes.

Was mich dabei ärgert, ist diese absolute Geringschätzung elektronischer
Technik als Schrott per se. In Verbindung mit persönlichen Angriffen,
halte ich das für eine Krönung menschlicher Dekadenz. Es wird deutlich,
daß hinter der Technik-Verachtung auch die Verachtung von Menschen
steckt, die sich mit der Technik auseinandersetzen. Wer jenseits des
Mainstreams die Unverschämtheit besitzt und sich Ersatzteile kauft, um
zu reparieren, der gilt hier als geistesgestörter Kreuzzügler und
Gruppentroll. Anstatt einfach zu akzeptieren, daß es Leute gibt, die
sich ihre Sachen reparieren, während man selbst dazu nicht in der Lage
ist. Stattdessen wird der Lebensstil von Martin Gerdes als der einzig
Richtige gepredigt. Intoleranz hat einen Namen.

Vielleicht ist das auch die Folge der Globalisierung. Die Chinesen bauen
uns die Computer, die wir in einem Feuerwerk aus Konsum und Vernichtung
verbrauchen, und die Neger in Ghana kriegen dann den Schrott zu fressen,
den wir aus den chinesischen Lieferungen machen.

Eine widerliche Herrenmenschen-Attitüde. Mit solchen Leuten kann ich
keine Gemeinsamkeiten pflegen.

Holger
Jochen
2015-04-03 09:36:01 UTC
Permalink
Post by Holger
Man hält seine Sachen in Schuß. Man treibt Körperpflege. Man putzt seine
Wohnung. Man wäscht seine Wäsche. Man hilft anderen dabei, es in gleicher
Weise zu tun.
OK
Post by Holger
Hier ist das alles verpönt.
Quatsch
Post by Holger
Wenn die Sachen fehlerhaft sind, wirft man sie weg. Wenn die Wohnung
verschmutzt ist, zieht man um. Wenn die Wäsche gewaschen werden müßte,
kommt sie nicht in die Waschmaschine, sondern auf den Müll.
Quatsch
Post by Holger
Ich halte es für eine Herausforderung, elektronische Fachkunde einzusetzen,
um sich seine Elektrogeräte zu erhalten. Damit spare ich Kosten und erhalte
Gebrauchswerte.
OK
Post by Holger
Hier wird Wegwerfgesellschaft gepredigt. Dafür habe ich kein Verständnis,
auch dann nicht, wenn es in Windows-Gruppen noch schlimmer zugehen soll als
in den unsäglichen Tiraden eines Martin Gerdes.
Quatsch
Post by Holger
Was mich dabei ärgert, ist diese absolute Geringschätzung elektronischer
Technik als Schrott per se. In Verbindung mit persönlichen Angriffen, halte
ich das für eine Krönung menschlicher Dekadenz. Es wird deutlich, daß
hinter der Technik-Verachtung auch die Verachtung von Menschen steckt, die
sich mit der Technik auseinandersetzen. Wer jenseits des Mainstreams die
Unverschämtheit besitzt und sich Ersatzteile kauft, um zu reparieren, der
gilt hier als geistesgestörter Kreuzzügler und Gruppentroll. Anstatt
einfach zu akzeptieren, daß es Leute gibt, die sich ihre Sachen reparieren,
während man selbst dazu nicht in der Lage ist. Stattdessen wird der
Lebensstil von Martin Gerdes als der einzig Richtige gepredigt. Intoleranz
hat einen Namen.
Du hast ein ernstes Problem
Post by Holger
Vielleicht ist das auch die Folge der Globalisierung. Die Chinesen bauen
uns die Computer, die wir in einem Feuerwerk aus Konsum und Vernichtung
verbrauchen, und die Neger in Ghana kriegen dann den Schrott zu fressen,
den wir aus den chinesischen Lieferungen machen.
Du benutzt das N - Wort?
Post by Holger
Eine widerliche Herrenmenschen-Attitüde. Mit solchen Leuten kann ich keine
Gemeinsamkeiten pflegen.
Na dann bleib doch einfach weg!
Post by Holger
Holger
Warum, wenn dich das alles so stört, machst du dann hier so ein Faß auf?
Die Reaktionen die du hier bekommst forderst du doch selber heraus.

Jochen
Dieter Wiedmann
2015-04-03 11:40:01 UTC
Permalink
Post by Jochen
Warum, wenn dich das alles so stört, machst du dann hier so ein Faß auf?
Du bist neu hier. Holger ist schon mehr als 10 Jahre so krank.



Gruß Dieter
Holger
2015-04-03 12:43:03 UTC
Permalink
Post by Dieter Wiedmann
Post by Jochen
Warum, wenn dich das alles so stört, machst du dann hier so ein Faß auf?
Du bist neu hier. Holger ist schon mehr als 10 Jahre so krank.
Weil so Typen wie du die Elektronik für Müll halten, bin ich noch lange
nicht krank, wenn ich Geräte repariere, die du in deiner Dekadenz
wegwirst. Aber Diskussion zwecklos. In meinen Augen bist du ein Idiot.

Holger
Holger
2015-04-03 12:03:54 UTC
Permalink
Jochen schrieb:
as mich dabei ärgert, ist diese absolute Geringschätzung
Post by Jochen
elektronischer Technik als Schrott per se. In Verbindung mit
persönlichen Angriffen, halte ich das für eine Krönung menschlicher
Dekadenz. Es wird deutlich, daß hinter der Technik-Verachtung auch die
Verachtung von Menschen steckt, die sich mit der Technik
auseinandersetzen. Wer jenseits des Mainstreams die Unverschämtheit
besitzt und sich Ersatzteile kauft, um zu reparieren, der gilt hier
als geistesgestörter Kreuzzügler und Gruppentroll. Anstatt einfach zu
akzeptieren, daß es Leute gibt, die sich ihre Sachen reparieren,
während man selbst dazu nicht in der Lage ist. Stattdessen wird der
Lebensstil von Martin Gerdes als der einzig Richtige gepredigt.
Intoleranz hat einen Namen.
Du hast ein ernstes Problem
Ich weiß nicht, wer du bist, aber die Auflehnung gegen jede Art von
Reparatur, die ich hier zu lesen bekam, ist *nicht mein Problem*,
sondern ein sehr bösartiger Zeitgeist, der vielen Menschen sogar das
Leben kostet: Bei der Rohstoffgewinnung, bei der Fertigung, bei der
Entsorgung. Wenn ich die Aggressivität der Äußerungen widergebe, die ich
zu lesen bekam, gelte ich sofort als psychisch gestört. Das ist schon
ziemlich pervers und selbstgerecht.
Post by Jochen
Vielleicht ist das auch die Folge der Globalisierung. Die Chinesen
bauen uns die Computer, die wir in einem Feuerwerk aus Konsum und
Vernichtung verbrauchen, und die Neger in Ghana kriegen dann den
Schrott zu fressen, den wir aus den chinesischen Lieferungen machen.
Du benutzt das N - Wort?
Wie Martin Luther-King.
Post by Jochen
Eine widerliche Herrenmenschen-Attitüde. Mit solchen Leuten kann ich
keine Gemeinsamkeiten pflegen.
Na dann bleib doch einfach weg!
Nö, jetzt gerade. Ich habe mein Killfile justiert, und auf gehts!
Post by Jochen
Holger
Warum, wenn dich das alles so stört, machst du dann hier so ein Faß auf?
Die Reaktionen die du hier bekommst forderst du doch selber heraus.
Mich stört, daß sich diese Gruppe von der Charta wegbewegt hat und Dinge
predigt, die mir gegen den Strich gehen. Wenn man noch nicht einmal
darüber schreiben kann, daß sich Leiterplatten von Monitoren nachlöten
lassen, ohne massiv anzuecken, dann stimmt in den Köpfen der Leute hier
was nicht. Dann haben sie die Gleichsetzung von Elektro und Schrott
schon so sehr verinnerlicht, daß jede Diskussion über eine sinnvolle
Verwendung elektronischer Technik mit denen nicht möglich ist. Das
hindert mich aber nicht daran, daß ich meine Geräte in Schuß halte und
repariere, zumal das alles nur kleine Handgriffe sind. Hier verpönt,
aber für mich geht es dabei um Lebensqualität.

Ich sehe ja mit Genugtuung, daß die allermeisten dieser Lollies hier
noch nicht einmal Fehler suchen und einen Lötkolben benutzen können. Das
sie zwei linke Hände haben und zu dumm für die Bedienung von Meßgeräten
sind. Aber aggressiv sind sie! Auf jeden losgehen, der mehr kann und
weiß als sie, das tun sie gerne! Wie gesagt, ich halte die Leute, die
mich hier angegriffen haben, für Idioten und behandele sie auch so.

Holger
Holger
2015-04-03 23:37:13 UTC
Permalink
Wie gesagt, ich halte die Leute, die mich hier angegriffen
haben, für Idioten und behandele sie auch so.
"Wenn dich einer einen Esel nennt, dann lache darüber. Wenn es hundert
tun, such dir schon mal eine saftige Wiese."
Was schert mich das? Ich halte meine Sachen in Schuß, halte sie in
Ordnung, lagere sicher einen Teil davon ein, aber das ist mein Bier. Es
ist mein Bier, daß ich meine Geräte auch repariere, wobei defekte
Festplatten nicht zu den reparierfähigen Geräten zählen, defekte
optische Laufwerke ebensowenig.

Mir kann es egal sein, was du von mir hältst, und was du dir alles in
die Tonne trittst, im Gegensatz zu mir.

Ich gehe davon aus, daß du keine Geräte reparieren kannst, und das es
dich neidisch macht, wenn jemand anders das doch kann.

Aber das ist hier nicht meine Befindlichkeit, und ich halte mich ab
jetzt an sci.electronics.repair, wenn ich Reparaturen besprechen will.
Falls ich noch so edelmütig bin, nach all den Beleidigungen, und mein
Fachwissen überhaupt preisgebe. Ist ja sowieso nur Perlen vor die Säue.

Holger
Reinhardt Behm
2015-04-04 00:00:40 UTC
Permalink
Post by Holger
Ich gehe davon aus, daß du keine Geräte reparieren kannst, und das es
dich neidisch macht, wenn jemand anders das doch kann.
Aber das ist hier nicht meine Befindlichkeit, und ich halte mich ab
jetzt an sci.electronics.repair, wenn ich Reparaturen besprechen will.
Falls ich noch so edelmütig bin, nach all den Beleidigungen, und mein
Fachwissen überhaupt preisgebe. Ist ja sowieso nur Perlen vor die Säue.
Dann mach das bitte endlich wahr und verschone uns in Zukunft mit Deinen
Tiraden und halte Dich auch daran.
Bisher hast Du das schon oft versprochen und kamst doch nach ein paar
Wochen wieder und hast wieder den gleichen künstlichen Streit vom Zaun
gebrochen, nur weil Dich keiner dafür bewundert hat, dass Du irgendein
Gerät mit Basteleien angeblich wieder ans Laufen gekriegt hast.

Mit Deinem "Fachwissen" kannst Du uns auch verschonen. Im Nachbarthread
hast Du schon gezeigt, dass Du noch nicht mal einfaches Datenblatt
richtig interpretieren kannst.

Die Leute in dieser Gruppe brauchen Deine sogenanntes Fachwissen nicht.
Viele hier entwicklen professionell Elektronik in Bereichen, wo man
Schwätzer wie Dich noch nicht mal in die Nähe lassen würde. Deren Wissen
und Fähigkeiten werden sinnvoller eingesetzt, als irgendwelchen alten
Schrott zu reparieren.
--
Reinhardt
Holger
2015-04-04 04:14:31 UTC
Permalink
Post by Reinhardt Behm
Mit Deinem "Fachwissen" kannst Du uns auch verschonen. Im Nachbarthread
hast Du schon gezeigt, dass Du noch nicht mal einfaches Datenblatt
richtig interpretieren kannst.
Du Vollkoffer kannst nicht löten, kannst keine Schaltungen verstehen,
und bist deshalb auch nicht in der Lage, Geräte zu reparieren. Weißt
nicht, daß PWM "ein- und ausschalten" heißt, kannst das am Gerät auch
nicht nachmessen und weißt von daher nicht, daß LED-Strings in den
Geräten im Multiplex laufen, immer einer zur Zeit. Das macht nichts, du
bist eben dumm wie Brot. Und hast es nicht nachgemessen. Ich aber.
Post by Reinhardt Behm
Die Leute in dieser Gruppe brauchen Deine sogenanntes Fachwissen nicht.
Viele hier entwicklen professionell Elektronik in Bereichen, wo man
Schwätzer wie Dich noch nicht mal in die Nähe lassen würde. Deren Wissen
und Fähigkeiten werden sinnvoller eingesetzt, als irgendwelchen alten
Schrott zu reparieren.
Glaube ich kaum! Die wenigen, von denen ich weiß, daß sie professionell
entwickelt haben, sind entweder längst nicht mehr an dieser Gruppe
beteiligt, oder sie halten sich aus dieser Diskussion heraus.

Deine Dummheit ist jedenfalls mit einer Verantwortungslosigkeit gepaart,
die einem die Sprache verschlägt. Da werden für diese Geräte sogenannte
Konfliktmineralien aus dem Boden geschürft, unter furchtbaren
Bedingungen, die Menschenleben kosten. Dann werden davon Spielzeuge wie
PC mit Maus und Monitor gemacht, wieder unter grausigsten Bedingungen in
Selbstmordfabriken, dann wird der ganze Kram solchen Typen wie dir als
"Fortschritt der Technik" verhökert, verliert aber nach 2 Jahren seinen
Reiz und muß durch ein neues Spielzeug gleicher Art ersetzt werden. Also
kommt der ganze Kram in die Tonne, wandert als Schrott nach Afrika und
verpestet in Agbogbloschie die Leute lebenszeitverkürzend, raubt ihnen
Leben und Verstand.

Und du findest das alles prima so, spielst den großen Experten, und was
bist du in Wirklichkeit? Ein großes Arschloch!

Holger
Reinhardt Behm
2015-04-04 04:43:19 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Reinhardt Behm
Mit Deinem "Fachwissen" kannst Du uns auch verschonen. Im
Nachbarthread hast Du schon gezeigt, dass Du noch nicht mal einfaches
Datenblatt richtig interpretieren kannst.
Du Vollkoffer kannst nicht löten, kannst keine Schaltungen verstehen,
und bist deshalb auch nicht in der Lage, Geräte zu reparieren. Weißt
nicht, daß PWM "ein- und ausschalten" heißt, kannst das am Gerät auch
nicht nachmessen und weißt von daher nicht, daß LED-Strings in den
Geräten im Multiplex laufen, immer einer zur Zeit. Das macht nichts, du
bist eben dumm wie Brot. Und hast es nicht nachgemessen. Ich aber.
Wenn Du das mit diesem Chip nachgemessen haben solltest, hast Du damit
Deine nicht vorhandenen Messkünste bewiesen.
Aber Deine "Argumente" sind hirnlose Beleidigungen, ohne jeden Hintergrund.
Es ist jedesmal das gleiche mit Dir. Du stellst falsche Behauptungen
auf, und wenn dann nicht alle rufen "Oh, der große Holger hat uns was
tolles gezeigt!", wirst Du ausfallend und behauptet hinterher die
anderen würden Dich beleidigen. Mach endlich Deine Versprechen war und
trag Deine Profilneurose in andere Gruppen.
Post by Holger
Post by Reinhardt Behm
Die Leute in dieser Gruppe brauchen Deine sogenanntes Fachwissen
nicht. Viele hier entwicklen professionell Elektronik in Bereichen, wo
man Schwätzer wie Dich noch nicht mal in die Nähe lassen würde. Deren
Wissen und Fähigkeiten werden sinnvoller eingesetzt, als irgendwelchen
alten Schrott zu reparieren.
Glaube ich kaum! Die wenigen, von denen ich weiß, daß sie professionell
entwickelt haben, sind entweder längst nicht mehr an dieser Gruppe
beteiligt, oder sie halten sich aus dieser Diskussion heraus.
Du weißt doch gar nicht, was professionell entwicklen heißt.
Post by Holger
Deine Dummheit ist jedenfalls mit einer Verantwortungslosigkeit gepaart,
die einem die Sprache verschlägt. Da werden für diese Geräte sogenannte
Konfliktmineralien aus dem Boden geschürft, unter furchtbaren
Bedingungen, die Menschenleben kosten. Dann werden davon Spielzeuge wie
PC mit Maus und Monitor gemacht, wieder unter grausigsten Bedingungen in
Selbstmordfabriken, dann wird der ganze Kram solchen Typen wie dir als
"Fortschritt der Technik" verhökert, verliert aber nach 2 Jahren seinen
Reiz und muß durch ein neues Spielzeug gleicher Art ersetzt werden. Also
kommt der ganze Kram in die Tonne, wandert als Schrott nach Afrika und
verpestet in Agbogbloschie die Leute lebenszeitverkürzend, raubt ihnen
Leben und Verstand.
Ich "verhökere" keine PCs und auch keine andere Massenware. Du laberst
nur, ohne jegliche Ahnung worüber.
--
Reinhardt
Holger
2015-04-04 04:53:51 UTC
Permalink
Post by Reinhardt Behm
Du weißt doch gar nicht, was professionell entwicklen heißt.
Ich "verhökere" keine PCs und auch keine andere Massenware. Du laberst
nur, ohne jegliche Ahnung worüber.
Treffer. Versenkt. Heul doch!
Dieter Wiedmann
2015-04-04 06:21:08 UTC
Permalink
Post by Reinhardt Behm
Mach endlich Deine Versprechen war und
trag Deine Profilneurose in andere Gruppen.
Daran glaubt schon sehr lange niemand mehr.

http://www.usenet-replayer.com/faq/de.soc.arbeitslos.html




Gruß Dieter
Rupert Haselbeck
2015-04-04 07:10:05 UTC
Permalink
Post by Reinhardt Behm
Wenn Du das mit diesem Chip nachgemessen haben solltest, hast Du damit
Deine nicht vorhandenen Messkünste bewiesen.
Natürlich kann er das nicht, ahnungslos wie er ist
Post by Reinhardt Behm
Du weißt doch gar nicht, was professionell entwicklen heißt.
Darauf kommts ihm auch nicht an. Er wird hier weiter pöbeln und seine
Beleidigungen absondern, solange er Resonanz erhält.
Trolle leben davon, dass sie von ihren Opfern gefüttert werden. Also einfach
nur ignorieren, den Kasper

MfG
Rupert
Reinhardt Behm
2015-04-04 08:30:45 UTC
Permalink
Post by Rupert Haselbeck
Post by Reinhardt Behm
Wenn Du das mit diesem Chip nachgemessen haben solltest, hast Du damit
Deine nicht vorhandenen Messkünste bewiesen.
Natürlich kann er das nicht, ahnungslos wie er ist
Post by Reinhardt Behm
Du weißt doch gar nicht, was professionell entwicklen heißt.
Darauf kommts ihm auch nicht an. Er wird hier weiter pöbeln und seine
Beleidigungen absondern, solange er Resonanz erhält.
Trolle leben davon, dass sie von ihren Opfern gefüttert werden. Also einfach
nur ignorieren, den Kasper
MfG
Rupert
Hast ja recht.
Anscheinend lassen alle paar Wochen bei ihm die Medikamente nach. :-)
--
Reinhardt
Holger
2015-04-04 12:23:11 UTC
Permalink
Post by Rupert Haselbeck
Post by Reinhardt Behm
Wenn Du das mit diesem Chip nachgemessen haben solltest, hast Du damit
Deine nicht vorhandenen Messkünste bewiesen.
Natürlich kann er das nicht, ahnungslos wie er ist
Wie niedlich! Hahahahaselbeck fabuliert mal wieder seinen Haß frei
heraus! Junge, wenn das nicht alles so traurig wäre, was solche
Internet-Schlägertypen wie du so praktizieren, ich würde mich jetzt
wirklich ärgern. Du kennst mich nicht persönlich, genausowenig wie
dieser Reinhard Behm, der hier bewiesen hat, ein Idiot sein zu müssen,
und mir dann nachzusagen, ich würde keine Meßgeräte benutzen können, ist
einfach lächerlich. Euch geht es nur darum, meine Reparatur-Fähigkeiten
kleinzureden, um eure Unfähigkeit nicht so erschütternd nackt dastehen
zu lassen. Natürlich kann ich messen, denn sonst hätte ich die defekten
Bauteile nicht gefunden. Und ich hatte Recht mit meinen Meßergebnissen,
denn die Bauteile ließen sich als Ersatzteil beschaffen, einlöten, und:
Das Gerät funktioniert wieder.

Ich weiß ja nun, daß ihr Konsumheinis zu blöd dazu seid, ein Gerät zu
reparieren. Zu blöd dazu seid, Bauteile auszumessen. Zu blöd dazu seid,
Bauteile aus- und einzulöten. Zu blöd dazu seid, Gehäuse von LCD-Monis
zerstörungsfrei zu öffnen und zu schließen. Aber nicht zu blöd, alles
immer wieder neu zu kaufen, wenn mal was zickt. Kabel kaputt? Rechner ab
inne Tonne! Motor springt nicht an? Auto ab in die Schrottpresse. Wäsche
verschmutzt? Reißwolf!

Auch Haselbeck ist nichts weiter als eine Vollidiot mit zuviel Geld in
der Tasche.

Holger
Heinz Schmitz
2015-04-03 11:10:49 UTC
Permalink
Post by Holger
Man hält seine Sachen in Schuß. Man treibt Körperpflege. Man putzt seine
Wohnung. Man wäscht seine Wäsche. Man hilft anderen dabei, es in
gleicher Weise zu tun.
Hier ist das alles verpönt.
Nö, das sehe ich nicht so.
Es scheint allerdings nicht effizient, zu erwarten,
dass alle exakt dieselben Hobbies haben wie ich.

Grüße,
H.
Hartmut Kraus
2015-04-03 13:00:27 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Holger
Man hält seine Sachen in Schuß. Man treibt Körperpflege. Man putzt seine
Wohnung. Man wäscht seine Wäsche. Man hilft anderen dabei, es in
gleicher Weise zu tun.
Hier ist das alles verpönt.
Nö, das sehe ich nicht so.
Es scheint allerdings nicht effizient, zu erwarten,
dass alle exakt dieselben Hobbies haben wie ich.
Und schon gar nicht, sie anderenfalls für Dekadente und Idioten zu
halten. ;)
--
http://www.hkraus.eu/
Holger
2015-04-03 13:07:13 UTC
Permalink
Post by Hartmut Kraus
Post by Heinz Schmitz
Post by Holger
Man hält seine Sachen in Schuß. Man treibt Körperpflege. Man putzt seine
Wohnung. Man wäscht seine Wäsche. Man hilft anderen dabei, es in
gleicher Weise zu tun.
Hier ist das alles verpönt.
Nö, das sehe ich nicht so.
Es scheint allerdings nicht effizient, zu erwarten,
dass alle exakt dieselben Hobbies haben wie ich.
Und schon gar nicht, sie anderenfalls für Dekadente und Idioten zu
halten. ;)
Man kann Reparaturen auch in Auftrag geben. Zumindest die Leiterplatten
werden als Ersatzteil vorgehalten.

Holger
Hartmut Kraus
2015-04-03 13:30:39 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Hartmut Kraus
Post by Heinz Schmitz
Post by Holger
Man hält seine Sachen in Schuß. Man treibt Körperpflege. Man putzt seine
Wohnung. Man wäscht seine Wäsche. Man hilft anderen dabei, es in
gleicher Weise zu tun.
Hier ist das alles verpönt.
Nö, das sehe ich nicht so.
Es scheint allerdings nicht effizient, zu erwarten,
dass alle exakt dieselben Hobbies haben wie ich.
Und schon gar nicht, sie anderenfalls für Dekadente und Idioten zu
halten. ;)
Man kann Reparaturen auch in Auftrag geben.
Kein Grund, andere Leute persönlich "dekadent" oder "Idiot" zu
schimpfen, wenn sie's nicht tun, aus welchen Gründen auch immer.
Meistens aus folgendem:

Wenn der Service sagt, die Reparatur eines 20 Jahre alten Geräts würde
ein paar hundert Euro kosten - dann ist der Besitzer ja wohl kein
dekadenter idiot, wenn er sich lieber ein neues kauft.
--
http://www.hkraus.eu/
Holger
2015-04-03 13:50:34 UTC
Permalink
Post by Hartmut Kraus
Kein Grund, andere Leute persönlich "dekadent" oder "Idiot" zu
schimpfen, wenn sie's nicht tun, aus welchen Gründen auch immer.
Wenn der Service sagt, die Reparatur eines 20 Jahre alten Geräts würde
ein paar hundert Euro kosten - dann ist der Besitzer ja wohl kein
dekadenter idiot, wenn er sich lieber ein neues kauft.
Genau darum geht es aber nicht. Es geht um einen trivialen Fehler eines
aktuellen Geräts. Der eine ließ sich mit einem Tastendruck beheben, der
andere durch Austausch von vier Bauteilen, die einfach zu beschaffen
gewesen sind, 12 Euro kosteten und ein Gerät wieder benutzbar machten,
das aktuell für rund 220 Euro bei Amazon gehandelt wird.

Dazu wird übersehen, daß es hier um elektronische Technik geht, nicht um
Konsumentenverhalten. Hier will ich lesen, wie ein Schaltnetzteil
repariert werden kann, nicht, wie man es verschrottet. Dabei ist es mir
egal, ob es Leute gibt, die sowas gleich mal in die Tonne treten.

Holger
Hartmut Kraus
2015-04-03 13:58:26 UTC
Permalink
Post by Holger
Dazu wird übersehen, daß es hier um elektronische Technik geht, nicht um
Konsumentenverhalten.
Ach nein?
Post by Holger
Dabei ist es mir
egal, ob es Leute gibt, die sowas gleich mal in die Tonne treten.
Weil so Typen wie du die Elektronik für Müll halten, bin ich noch lange
nicht krank, wenn ich Geräte repariere, die du in deiner Dekadenz
wegwirst. Aber Diskussion zwecklos. In meinen Augen bist du ein Idiot.
--
http://www.hkraus.eu/
Holger
2015-04-03 23:42:05 UTC
Permalink
Post by Hartmut Kraus
Post by Holger
Dazu wird übersehen, daß es hier um elektronische Technik geht, nicht um
Konsumentenverhalten.
Ach nein?
Post by Holger
Dabei ist es mir
egal, ob es Leute gibt, die sowas gleich mal in die Tonne treten.
Weil so Typen wie du die Elektronik für Müll halten, bin ich noch lange
nicht krank, wenn ich Geräte repariere, die du in deiner Dekadenz
wegwirst. Aber Diskussion zwecklos. In meinen Augen bist du ein Idiot.
Weil ich beschimpft worden bin. Und weil ich gerne die Wahrheit sagen.
Da haben wir hier Penner, die weinen angesichts der Un-faß-bar-keit,
einen 6502 zu verwenden, weil es den inzwischen als 200-MHz-Version
gibt, und weil der zehnmal schneller als ein Ding von Atmel ist.

Was sind das für Leute? Solche, die nur auf Markennamen schielen, die
das Produkt nicht verstanden haben, und die ihr Konsumentenverhalten zum
Maßstab für die Welt machen. Fundamentalisten der Wegwerfgesellschaft.

Also Idioten.

Holger
Holger
2015-04-03 13:04:52 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Holger
Man hält seine Sachen in Schuß. Man treibt Körperpflege. Man putzt seine
Wohnung. Man wäscht seine Wäsche. Man hilft anderen dabei, es in
gleicher Weise zu tun.
Hier ist das alles verpönt.
Nö, das sehe ich nicht so.
Es scheint allerdings nicht effizient, zu erwarten,
dass alle exakt dieselben Hobbies haben wie ich.
Es geht nicht um Hobbies, sondern unter anderem um Toleranz. Teilt man
mit, wie einfach sich die Geräte reparieren lassen, die hier in hohem
Bogen auf den Müll fliegen, ist man ein psychisch gestörter Troll. Eine
Reparatur vorhandener Dinge wird also empört abgelehnt und als "Hobby"
gebrandmarkt. Man erträgt es einfach nicht.

Ich habe bestimmt schon eine Menge Geld gespart und auch anderen Leuten
noch, indem ich zumindest gelegentlich Geräte repariere - ich bin ja
keine Service-Werkstatt, sondern nur Privatperson.

Ich kann die Ansichten der Wegwerfer elektronischer Technik nicht
ändern. Ich kann nur in meinem eigenen Dunstkreis etwas tun. Das aber
mit Erfolg. Und ich sehe die dramatischen ökologischen Folgen der
Wegwerfermentalität in Ecken wie Agbogbloshie:

http://www.sueddeutsche.de/politik/computer-friedhof-agbogbloshie-europas-giftmuell-sollte-in-europa-bleiben-1.1989178

Aus dem Text: "Blei etwa schädigt Kinder, es wirkt sich auf deren
Entwicklung und Gehirne aus. In Agbogbloshie dringen diese Gifte in den
Boden ein, sie finden sich in der Luft und im Wasser. Die Folgen sind
entsetzlich: Dort leben Fünfjährige, von denen man weiß, dass Sie keine
30 Jahre alt werden. Die chemischen Schadstoffe zerstören nach und nach
ihr Gehirn und verändern ihre Persönlichkeit. Einige können nicht mehr
klar denken, sie antworten wirr, wenn man sie fragt. Andere werden
aggressiv. Ich habe Siebenjährige gesehen, die miteinander kämpften, bis
das Blut spritzte. Man konnte sie nicht voneinander trennen."

Und ich bin hier geistesgestört, wenn ich mich gegen die Tiraden eines
Martin Gerdes verwahre, der damit überhaupt kein Problem hat.

Holger
Peter Thoms
2015-04-03 13:36:43 UTC
Permalink
Post by Holger
Es geht nicht um Hobbies, sondern unter anderem um Toleranz. Teilt man
mit, wie einfach sich die Geräte reparieren lassen, die hier in hohem
Bogen auf den Müll fliegen, ist man ein psychisch gestörter Troll. Eine
Reparatur vorhandener Dinge wird also empört abgelehnt und als "Hobby"
gebrandmarkt. Man erträgt es einfach nicht.
Ich habe bestimmt schon eine Menge Geld gespart und auch anderen Leuten
noch, indem ich zumindest gelegentlich Geräte repariere - ich bin ja
keine Service-Werkstatt, sondern nur Privatperson.
Hallo,

wovon redest Du?

gerade habe ich einen Rechner begraben, der hatte aufgeblähte
Kondensatoren und frohr deshalb gerne ein: Schnell/langsam wie ein RPI
aber mit einem Leistungsverbrauch von 140W, einer 40GB Festplatte und
einem Lüfter wie ein durchgeknallter Staubsauger.

Mein besserer Rechner nutzt nur 40W, zwei Festplatten und zwei
Rechner-Kerne und ist innerhalb von 20s nach dem einschalten betriebsbereit.


Peter
Holger
2015-04-03 13:54:41 UTC
Permalink
Post by Peter Thoms
gerade habe ich einen Rechner begraben, der hatte aufgeblähte
Kondensatoren und frohr deshalb gerne ein: Schnell/langsam wie ein RPI
aber mit einem Leistungsverbrauch von 140W, einer 40GB Festplatte und
einem Lüfter wie ein durchgeknallter Staubsauger.
Das ist hier nicht Gegenstand der Newsgruppe. Hier geht es um
elektronische Technik, nicht um Entsorgung. Ich kann Rechner mit
aufgeblähten Kondensatoren übrigens reparieren, und einen defekten
Lüfter kann ich austauschen. Ist mir eine 40GB-Platte zu klein, suche
ich bei Ebay nach einer größeren, und gut.
Post by Peter Thoms
Mein besserer Rechner nutzt nur 40W, zwei Festplatten und zwei
Rechner-Kerne und ist innerhalb von 20s nach dem einschalten
betriebsbereit.
Na, und nun?

Holger
Hartmut Kraus
2015-04-03 14:05:03 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Peter Thoms
gerade habe ich einen Rechner begraben, der hatte aufgeblähte
Kondensatoren und frohr deshalb gerne ein: Schnell/langsam wie ein RPI
aber mit einem Leistungsverbrauch von 140W, einer 40GB Festplatte und
einem Lüfter wie ein durchgeknallter Staubsauger.
Das ist hier nicht Gegenstand der Newsgruppe. Hier geht es um
elektronische Technik, nicht um Entsorgung. Ich kann Rechner mit
aufgeblähten Kondensatoren übrigens reparieren, und einen defekten
Lüfter kann ich austauschen. Ist mir eine 40GB-Platte zu klein, suche
ich bei Ebay nach einer größeren, und gut.
Und was machst du mit dem ausgebauten Kram? ;)
Post by Holger
Post by Peter Thoms
Mein besserer Rechner nutzt nur 40W, zwei Festplatten und zwei
Rechner-Kerne und ist innerhalb von 20s nach dem einschalten
betriebsbereit.
Na, und nun?
Na, nun ist Peter aber dekadent. ;)
--
http://www.hkraus.eu/
Martin Gerdes
2015-04-03 23:00:24 UTC
Permalink
Post by Hartmut Kraus
Post by Holger
Gerade habe ich einen Rechner begraben, der hatte aufgeblähte
Kondensatoren und fror deshalb gerne ein: Schnell/langsam wie ein RPI
aber mit einem Leistungsverbrauch von 140W, einer 40GB Festplatte und
einem Lüfter wie ein durchgeknallter Staubsauger.
Das ist hier nicht Gegenstand der Newsgruppe. Hier geht es um
elektronische Technik, nicht um Entsorgung. Ich kann Rechner mit
aufgeblähten Kondensatoren übrigens reparieren, und einen defekten
Lüfter kann ich austauschen. Ist mir eine 40GB-Platte zu klein, suche
ich bei Ebay nach einer größeren, und gut.
Und was machst du mit dem ausgebauten Kram? ;)
Einlagern und betriebsbereit halten zur späteren Verwendung. Vielleicht
kann er irgendwann mal ein armes Waisenkind glücklich machen, dem er das
historische Bauteil dann schenkt.

Ich kannte hier mal einen Holgeroiden, der konnte auch nichts wegwerfen.
Nächtelang hat er Festplatten mit defekten Sektoren mit "Spinrite"
analysiert, er hatte (als Privatmann) hunderte davon auf Lager, die er
für Notzeiten bunkerte. In seinem weiteren Bekanntenkreis hat ihm jeder
seine ausgemusterten Festplatten gegeben (auch eine Art der Entsorgung).

Auch zwanzig PCs hatte er herumstehen: "Alle betriebtsbereit!" wie er
stolz berichtete. Wozu braucht ein Privatmann ein Lager mit 20
betriebsbereiten Alt-PCs? Wozu ist das gut? Ist das moralisch besser,
daß er sich seine Wohnung mit alter Hardware zuknallt, die keiner je
wieder produktiv nutzt, als daß er sie auf den Wertstoffhof bringt? Ein
Ersatzgerät als Backup will ich akzeptieren, vielleicht auch 2. Aber 20?

Man mag die Wegwerfgesellschaft zu Recht beklagen; auch ein
Umweltbewußter aber kann sich ihr nicht ganz entziehen.
Holger
2015-04-04 04:52:07 UTC
Permalink
Post by Martin Gerdes
Auch zwanzig PCs hatte er herumstehen: "Alle betriebtsbereit!" wie er
stolz berichtete. Wozu braucht ein Privatmann ein Lager mit 20
betriebsbereiten Alt-PCs? Wozu ist das gut? Ist das moralisch besser,
daß er sich seine Wohnung mit alter Hardware zuknallt, die keiner je
wieder produktiv nutzt, als daß er sie auf den Wertstoffhof bringt? Ein
Ersatzgerät als Backup will ich akzeptieren, vielleicht auch 2. Aber 20?
Ich kenne diesen Menschen nicht, und ich weiß nichts von seinen
Problemen. Ich habe zwar auch mehrere Rechner hier stehen, aber ich
kaufe sie nicht auf, und ich kaufe auch keine defekten Festplatten auf,
weil ich sie nicht brauche.
Post by Martin Gerdes
Man mag die Wegwerfgesellschaft zu Recht beklagen; auch ein
Umweltbewußter aber kann sich ihr nicht ganz entziehen.
Das fängt schon damit an, daß man sich sehr genau überlegt, was man
wirklich braucht, und das wird keine Wagenladung voller Rechner sein.
Dann kann man auch seinen Bedarf planen und wird keine 20 PCs sein eigen
nennen, sondern vielleicht einen Karton voller Mainboards und ein wenig
Peripherie. Ich bin kein Leiterplatten-Asyl, aber was ich habe, das
halte ich in Schuß. Trotz deiner erbitterten Tiraden.

Holger
Holger
2015-04-04 05:18:21 UTC
Permalink
Post by Holger
Das fängt schon damit an, daß man sich sehr genau überlegt, was man
wirklich braucht, und das wird keine Wagenladung voller Rechner sein.
Dann kann man auch seinen Bedarf planen und wird keine 20 PCs sein eigen
nennen, sondern vielleicht einen Karton voller Mainboards und ein wenig
Peripherie. Ich bin kein Leiterplatten-Asyl, aber was ich habe, das
halte ich in Schuß. Trotz deiner erbitterten Tiraden.
Dazu fällt mir ansonsten noch ein: Man kann solche PCs auch verkaufen,
an An- und Verkaufs-Läden. Und man kann machen, was ich mit älteren
Fernsehern tat: Ich habe sie an einen gemeinnützigen Verein verschenkt,
der ein Gebraucht-Warenhaus betreibt. Das kann man auch mit 20 PCs tun,
die einem ansonsten nur den Platz wegnehmen würden.

Holger
Peter Thoms
2015-04-03 14:36:54 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Peter Thoms
gerade habe ich einen Rechner begraben, der hatte aufgeblähte
Kondensatoren und frohr deshalb gerne ein: Schnell/langsam wie ein RPI
aber mit einem Leistungsverbrauch von 140W, einer 40GB Festplatte und
einem Lüfter wie ein durchgeknallter Staubsauger.
Das ist hier nicht Gegenstand der Newsgruppe. Hier geht es um
elektronische Technik, nicht um Entsorgung. Ich kann Rechner mit
aufgeblähten Kondensatoren übrigens reparieren, und einen defekten
Lüfter kann ich austauschen. Ist mir eine 40GB-Platte zu klein, suche
ich bei Ebay nach einer größeren, und gut.
Post by Peter Thoms
Mein besserer Rechner nutzt nur 40W, zwei Festplatten und zwei
Rechner-Kerne und ist innerhalb von 20s nach dem einschalten
betriebsbereit.
Na, und nun?
Hallo,

ist doch toll.

Ich habe mir so ein Debakel erspart und bekam direkt Lebensqualität mit
70% Energieeinsparung.


Peter
Dieter Wiedmann
2015-04-03 16:26:00 UTC
Permalink
Post by Peter Thoms
Post by Holger
Es geht nicht um Hobbies, sondern unter anderem um Toleranz. Teilt man
mit, wie einfach sich die Geräte reparieren lassen, die hier in hohem
Bogen auf den Müll fliegen, ist man ein psychisch gestörter Troll. Eine
Reparatur vorhandener Dinge wird also empört abgelehnt und als "Hobby"
gebrandmarkt. Man erträgt es einfach nicht.
Ich habe bestimmt schon eine Menge Geld gespart und auch anderen Leuten
noch, indem ich zumindest gelegentlich Geräte repariere - ich bin ja
keine Service-Werkstatt, sondern nur Privatperson.
Hallo,
wovon redest Du?
Er berichtet von seinem Verfolgungswahn.


Gruß Dieter
Holger
2015-04-03 18:33:42 UTC
Permalink
Post by Dieter Wiedmann
Post by Peter Thoms
Post by Holger
Es geht nicht um Hobbies, sondern unter anderem um Toleranz. Teilt man
mit, wie einfach sich die Geräte reparieren lassen, die hier in hohem
Bogen auf den Müll fliegen, ist man ein psychisch gestörter Troll. Eine
Reparatur vorhandener Dinge wird also empört abgelehnt und als "Hobby"
gebrandmarkt. Man erträgt es einfach nicht.
Ich habe bestimmt schon eine Menge Geld gespart und auch anderen Leuten
noch, indem ich zumindest gelegentlich Geräte repariere - ich bin ja
keine Service-Werkstatt, sondern nur Privatperson.
Hallo,
wovon redest Du?
Er berichtet von seinem Verfolgungswahn.
Kleiner Spinner, wer ist in diesem "Wahn" denn der Verfolger und was
sollte der mir antun wollen?

Du schreibst einfach nur Blödsinn. Die Beleidigungen der Konsumenten
hier habe ich alle gelesen und begriffen, daß diese Leute nur den
Schrott bekommen, den sie auch nachfragen. Mir soll das egal sein. Kauft
ihr euch ruhig alle sechs Monate eine neue Flachglotze mit LCD, was
besseres wollt ihr sowieso nicht und habt ihr auch nicht verdient.

Die Feindseligkeit gegenüber Leuten, die es noch *wagen* ihre Sachen zu
reparieren, anstatt sie wegzuwerfen, habe ich ebenfalls wahrgenommen.

Ihr seid es mir einfach nicht wert, euch noch Reparaturtipps zu geben,
selbst wenn ihr nachfragt, wie dieser Norbert Hahn mit seinem
verbaselten LCD-Glotzomaten. Ihr seid mir der Mühe nicht wert. Ich halte
meine Sachen in Ordnung und repariere gelegentlich für Nachbarn und
bekomme auch Tipps und Ideen aus dieser Richtung, aber mit euch hier
kommuniziere ich das nicht. Nie wieder!

Holger
Bernd Windisch
2015-04-04 10:48:06 UTC
Permalink
Post by Holger
aber mit euch hier
kommuniziere ich das nicht. Nie wieder!
jetzt bin ich aber traurig
Holger
2015-04-04 05:44:44 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Holger
Man hält seine Sachen in Schuß. Man treibt Körperpflege. Man putzt seine
Wohnung. Man wäscht seine Wäsche. Man hilft anderen dabei, es in
gleicher Weise zu tun.
Hier ist das alles verpönt.
Nö, das sehe ich nicht so.
Es scheint allerdings nicht effizient, zu erwarten,
dass alle exakt dieselben Hobbies haben wie ich.
Dann sollen sie eben den Sabbel halten. Kaum berichtet man in einer
Diskussion, das man einen LCD-Monitor repariert hat, schon ist das
Geschrei riesengroß. Was erlaube er sich! Diese Unbotmäßigkeit! Wenn das
der Kaiser wüßte! Weil diese Leute verinnerlicht haben, das defekte
Geräte weggeworfen, aber nicht instandgehalten gehören.

Also reagieren diese Konsumjunkies maximal ungemütlich. Möglicherweise,
weil sie selbst gar nicht reparieren können. Möglicherweise, weil
Reparaturen ihren Prinzipien widersprechen. Auf alle Fälle aber, weil
sie ihre Abwehr jeglicher Instandsetzung technischer Geräte allen
anderen zur verbindlichen Vorschrift machen wollen.

Ich für meinen Teil halte meine Sachen in Schwung und repariere, bevor
ich neu kaufe. Diese Leute schmeißen ihre Sachen weg und kaufen neu,
bevor sie reparieren lassen - selbst werden sie nicht einmal löten
können. Das Geschrei eines Martin Gerdes baut mich dennoch auf. Ich
sparte mit meiner Reparatur mal eben 200 Euro, die ich nun nicht mehr in
ein Ersatzgerät stecken muß, sondern zur Seite legen und in andere Dinge
investieren kann. Da, wo solche Leute ihr Geld auf den Tresen blättern,
stecke ich das Geld auf mein Bankkonto, weil ich Werte erhalten kann,
diese Leute eben nicht. Von daher werte ich das Gekreische als Neid der
Unfähigen.

Holger
Markus Marquardt
2015-04-03 17:28:52 UTC
Permalink
Post by Holger
Hier ist das alles verpönt.
Nein, aber die Sinnhaftigkeit wird hinterfragt. Und wenn es z.B. um die
Reparaturen von Geräten geht, für die es längst preiswerten,
energiesparenden und besseren Ersatz gibt, dann ist es nunmal fraglich
ob eine solche Reparatur Sinn macht.

Wenn es Dir Spaß macht ist es doch OK. Du redest Dich hier immer selbst
in Rage.

Nicht jeder hat die Zeit, stundenlang nach Fehlern zu suchen,
Ersatzteile zu bestellen, zu ersetzen etc.

Klar, wenn bei der Kühl/Gefrierkombi mit schon guter Energieeffizient
ein Kondensator des Netzteils verreckt bin ich der letzte der sagen
würde wegwerfen und neukaufen.

Wenn aber z.B. bei einem alten Röhrenmonitor oder Fernseher irgendwelche
obskuren Probleme auftreten, würde ich nicht eine Sekunde zögern das
Ding zu entsorgen und einen neuen LCD zu kaufen. Er verbraucht
wesentlich weniger Energie, das Bild ist schärfer, flimmert nicht.
Post by Holger
Was mich dabei ärgert, ist diese absolute Geringschätzung elektronischer
Technik als Schrott per se. In Verbindung mit persönlichen Angriffen,
Nein, aber es gibt einen gewissen Fortschritt. Und ja, man kann auch aus
Liebhaberei mit einem gepimpten 6502 irgendwas basteln, aber es gibt für
das gleiche Geld (oder sogar günstiger) wesentlich leistungsstärkere
Controller. WARUM also sich das alte antun?

Das Bessere ist der Feind des Guten. So ist es nunmal. Liegt eine
gewisse Fortentwicklung bzw. Fortschritt nicht in der Natur des Menschen?

Die Pferdekutschen waren zu ihrer Zeit auch erstmal gut. Deiner Meinung
nach hätte man immer nur die Pferde tauschen müssen und ein Automobil
wäre nie notwendig gewesen.

Warum ein ICE, die Dampfloks waren doch gut genug und ließen sich viel
einfacher reparieren.

Wie gesagt, grundsätzlich bin ich auch gegen schnelles Wegwerfen, aber
es gibt einfach GRENZEN dessen was in Bezug auf persönlichen
Zeiteinsatz, einem gewissen Komfortanspruch und auch der
Energieeffizient sinnvoll ist.

Tschö
Markus
Holger
2015-04-03 18:17:03 UTC
Permalink
Post by Markus Marquardt
Nein, aber die Sinnhaftigkeit wird hinterfragt. Und wenn es z.B. um die
Reparaturen von Geräten geht, für die es längst preiswerten,
energiesparenden und besseren Ersatz gibt, dann ist es nunmal fraglich
ob eine solche Reparatur Sinn macht.
Ich habe weder die Zeit dafür noch die Lust dazu, solche Themen hier zu
diskutieren, zumal der Energieverbrauch eines Monitors oder Fernsehers
im Vergleich zu einem Staubsauger, einem E-Herd, einer Waschmaschine,
einem Wäschetrockner oder einem Durchlauferhitzer schon kaum ins Gewicht
fällt; egal ob mit Röhren oder nicht.

Dann werden diese Geräte meistens nur stundenweise betrieben, so gut wie
nie rund um die Uhr. Die kann man nämlich richtig ausschalten, kein
Standby. Das bedeutet ebenfalls einen geringen Energieverbrauch.

Von der Bildqualität her ist eine gute Röhre dem schlechten LCD sowieso
überlegen. So sehr, daß Samsung mit seiner SlimFit-Reihe wieder auf
Bildröhren wegen der besseren Farbdarstellung setzt. Das kommt noch
hinzu. Und bevor meine Trinitron-Röhre hier nicht den Geist aufgibt,
stelle ich mir auch kein LCD als Ersatz dahin. Meine Augen sind mir
kostbar. Also für Neuanschaffungen:

http://www.pcwelt.de/news/Renaissance-der-Bildroehre-410426.html

Hier zu kaufen:

http://www.amazon.de/Samsung-419-SlimFit-Zoll-CRT-Fernseher/dp/B000KDVJA2

Man beachte vor allem die Kundenrezensionen, die allesamt sehr positiv
ausfielen, vor allem, was die Farbdarstellung betrifft.

Über deine Aversion betreffend den 6502 wollen wir gar nicht erst
schreiben. Mich interessieren Leute nicht, die ohne Interesse an der
Sache einfach nur billig konsumieren wollen. Mir machen solche Leute
keinen Spaß, ich will auch keinen Umgang mit denen. Ich bin mir bei dir
sehr sicher, daß du weder einen 6502 noch einen AT89C51 sinnvoll
einsetzen kannst. Das du auch nicht verstehst, was eine CPU überhaupt
macht. Das du keine Arithmetik mit boolescher Algebra definieren kannst.
Das du nur ein Konsument der Marke "ist bunt, riecht neu und ist in 6
Monaten kaputt, lohnt sich dann nicht mehr" bist.

Wie gesagt, die Leute hier scheinen sich nicht mehr zu lohnen. Was sie
schreiben, ist gelinde gesagt, viel dummes Zeug, das mit der Elektronik
nichts zu tun hat. Und sie beleidigen mich. Sind einfach Zeitverlust.

Holger
Markus Marquardt
2015-04-04 00:50:04 UTC
Permalink
Post by Holger
Von der Bildqualität her ist eine gute Röhre dem schlechten LCD sowieso
überlegen. So sehr, daß Samsung mit seiner SlimFit-Reihe wieder auf
Ja, super, ich zitiere aus den Rezensionen:

"Die in Test und auch in Foren beschriebene Bildunschärfe am linken und
rechten Bildrand kann man zwar nachvollziehen wenn man z.B. das
Setup-Menü des DVD-Recorders am Rand betrachtet, aber im normalen
Betrieb mit Bildmaterial fällt diese Unschärfe wirklich nicht auf."
Post by Holger
ausfielen, vor allem, was die Farbdarstellung betrifft.
Gut, bei den Farben hast Du beim TV vlt. sogar Recht, aber als
Computermonitor ist für mich die Priorität die SCHÄRFE über den gesamten
Bildbereich, und das kriegen die wenigsten Röhren so hin.
Post by Holger
Über deine Aversion betreffend den 6502 wollen wir gar nicht erst
schreiben. Mich interessieren Leute nicht, die ohne Interesse an der
Es ist keine Aversion. Ich selbst habe den 6502 viele Jahre programmiert
(C64, VC1541, Ausbildung...). Er ist schön einfach, ja.

Aber wenn es eine preiswerte Alternative gibt die viel mehr kann, warum
soll ich dann das alte Ding noch einsetzen? Während Du noch mit den drei
Registern des 6502 jonglierst, Peripherie-ICs und RAM anbindest, habe
ich auf einem Controller der 1 EUR Klasse in C das Problem zehnmal
fertig programmiert.

Wenn für Dich der Weg das Ziel ist, dann nimm weiter den alten Kram. Es
kann ja auch eine Art Kunst sein, aus beschränkten Mitteln das Maximum
rauszuholen. Aber PRAKTISCH und EFFIZIENT ist es nicht.

Warum sträubst Du Dich so gegen neue Sachen? Aus Prinzip? Ich versteh's
nicht.
Post by Holger
sehr sicher, daß du weder einen 6502 noch einen AT89C51 sinnvoll
einsetzen kannst. Das du auch nicht verstehst, was eine CPU überhaupt
macht. Das du keine Arithmetik mit boolescher Algebra definieren kannst.
Ich beschäftige mich seit ca. 30 Jahren mit Computern, habe 6502, 68k in
ASM und C programmiert über eine lange Zeit davon. Assistent für
Elektronik und Datentechnik gelernt und danach Dipl. Inf (FH). Habe
Erweiterungen für den C64 und Amiga auf Lochraster gebaut, Artikel in
Zeitschriften ("Run") veröffentlicht. Einige Sachen für den Amiga waren
auch im Aminet (ich glaube das hieß so). Zu Mailboxenzeiten (90er) ein
Multiuser-Mailbox-System für den Amiga (AMMS) vertrieben.

Aktuell beschäfitge ich mich mit STM32 Controllern... Atmel ist mir zu
altbacken :-) Scheiss Havard-Architektur.
Post by Holger
Das du nur ein Konsument der Marke "ist bunt, riecht neu und ist in 6
Monaten kaputt, lohnt sich dann nicht mehr" bist.
Jaja. Im Gegensatz zu Dir habe ich mich weiterentwickelt.
Post by Holger
nichts zu tun hat. Und sie beleidigen mich. Sind einfach Zeitverlust.
Ja, die Zeit brauchst Du um Deine altertümliche Technik zu pflegen und
"zu Fuß" Sachen zu realisieren, die mit aktueller Technik schneller zu
lösen sind.

Markus
Holger
2015-04-04 04:20:34 UTC
Permalink
Post by Markus Marquardt
Warum sträubst Du Dich so gegen neue Sachen? Aus Prinzip? Ich versteh's
nicht.
Ich sträube mich nicht gegen neue Sachen, ich habe zum großen Mißfallen
hier ja sogar einen LCD-Monitor repariert. Ich habe einfach nur keinen
Bock mehr auf die Dekadenz dieser Spinner hier, die mir mit ihrem
Kaufverhalten ihre Vorschriften machen wollen. Wenn ich in meinen
privaten Schaltungen einen 6502 einsetze, dann mache ich das eben, geht
hier niemanden was an. Lasse ich das bleiben und nehme einen Controller,
ebensowenig. Ich bin einfach nicht mehr bereit, hier über Reparaturen zu
diskutieren, mit Leuten, die völlig verantwortungslosen Dreck schreiben
und sich darüber echauffieren, daß man seine Geräte in Ordnung hält und
nicht vernichtet, weil Wegschmeißen so hip ist.

Holger
Peter Thoms
2015-04-04 08:36:43 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Markus Marquardt
Warum sträubst Du Dich so gegen neue Sachen? Aus Prinzip? Ich
versteh's nicht.
Ich sträube mich nicht gegen neue Sachen, ich habe zum großen Mißfallen
hier ja sogar einen LCD-Monitor repariert. Ich habe einfach nur keinen
Bock mehr auf die Dekadenz dieser Spinner hier, die mir mit ihrem
Kaufverhalten ihre Vorschriften machen wollen. Wenn ich in meinen
privaten Schaltungen einen 6502 einsetze, dann mache ich das eben, geht
hier niemanden was an. Lasse ich das bleiben und nehme einen Controller,
ebensowenig. Ich bin einfach nicht mehr bereit, hier über Reparaturen zu
diskutieren, mit Leuten, die völlig verantwortungslosen Dreck schreiben
und sich darüber echauffieren, daß man seine Geräte in Ordnung hält und
nicht vernichtet, weil Wegschmeißen so hip ist.
Hallo,

irgendwie erscheinst Du mir komplett vernagelt, NulldDialogfähig.

Wenn Du schon 6502 hier wie Quark breit trittst und Dich dann
tollpatschig fragst, was es "uns" anginge:
Folgende Frage:
Was geht Dich unsere Meinung an?


Peter
Holger
2015-04-04 12:39:08 UTC
Permalink
Post by Peter Thoms
irgendwie erscheinst Du mir komplett vernagelt, NulldDialogfähig.
Seit wann muß ich dialogfähig sein? Ich bin geistesgestört und habe
meine Medikamente nicht genommen, schon vergessen? Diese Typen sind
einfach kreuzblöde Spinner, die Elektronik konsumieren, aber nicht
verstehen und auch nicht reparieren können. Ich kann das aber! Die mich
dumm anmachen, wenn ich einen Tipp für die Reparatur eines Monitors
erzähle. Was in sci.electronics.repair kein Problem ist, wird hier zu
einen regelrechten Aufstand gegen meine Person. Ich kann den Typen nur
sagen, wie ich die Dinge sehe: Sie sind blöd. Sie sind hochaggressive
Vollidioten. Honks! Und es sind immer wieder dieselben Honks, die ohne
jeden fachlichen Hintergrund diese Gruppe zu einem Hexenkessel der
Dummheit gemacht haben. Nur weil der gemeine Pleps zu unfähig ist,
Elektronik zu verstehen, heißt es noch lange nicht, daß ich auf die
Anwendung meiner Fachkunde verzichten werde.
Post by Peter Thoms
Wenn Du schon 6502 hier wie Quark breit trittst und Dich dann
Was geht Dich unsere Meinung an?
Der 6502 ist ein elektronisches Bauelement und dies ist eine Gruppe, die
sich mit Fragen der Elektronik beschäftigt. Diese Gruppe ginge es schon
etwas an, aber ich habe keine Lust mehr, mit Affen und Bekloppten zu
reden. Auch nicht über Mikrocontroller, denn außer ein paar Schlagworten
weiß hier von den Maulhelden doch sowieso keiner, was das überhaupt ist.

Holger
Markus Marquardt
2015-04-04 20:24:12 UTC
Permalink
Post by Holger
sich mit Fragen der Elektronik beschäftigt. Diese Gruppe ginge es schon
etwas an, aber ich habe keine Lust mehr, mit Affen und Bekloppten zu
reden. Auch nicht über Mikrocontroller, denn außer ein paar Schlagworten
weiß hier von den Maulhelden doch sowieso keiner, was das überhaupt ist.
Ja dann höre doch bitte endlich auf. Geh weg. Jetzt. Bleib weg. Danke.
Peter Thoms
2015-04-05 08:22:04 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Peter Thoms
irgendwie erscheinst Du mir komplett vernagelt, NulldDialogfähig.
Seit wann muß ich dialogfähig sein? Ich bin geistesgestört und habe
meine Medikamente nicht genommen, schon vergessen? Diese Typen sind
einfach kreuzblöde Spinner, die Elektronik konsumieren, aber nicht
verstehen und auch nicht reparieren können. Ich kann das aber! Die mich
dumm anmachen, wenn ich einen Tipp für die Reparatur eines Monitors
erzähle. Was in sci.electronics.repair kein Problem ist, wird hier zu
einen regelrechten Aufstand gegen meine Person. Ich kann den Typen nur
sagen, wie ich die Dinge sehe: Sie sind blöd. Sie sind hochaggressive
Vollidioten. Honks! Und es sind immer wieder dieselben Honks, die ohne
jeden fachlichen Hintergrund diese Gruppe zu einem Hexenkessel der
Dummheit gemacht haben. Nur weil der gemeine Pleps zu unfähig ist,
Elektronik zu verstehen, heißt es noch lange nicht, daß ich auf die
Anwendung meiner Fachkunde verzichten werde.
Hallo,

*ich* geh mal davon aus, daß Du in Deiner Meinungsbildung labil bist wie
ein Flatterband: verharrt auf extremen Positionen und verschloddert den
mittleren Ausgleich.


Peter
Holger
2015-04-05 12:14:30 UTC
Permalink
Post by Peter Thoms
*ich* geh mal davon aus, daß Du in Deiner Meinungsbildung labil bist wie
ein Flatterband: verharrt auf extremen Positionen und verschloddert den
mittleren Ausgleich.
Du hast ja nicht mal verstanden, was ich geschrieben habe. Wenn hier
Leute posten, die mit der Reparatur elektrischer Geräte grundsätzlich
nicht einverstanden sind wie Martin Gerdes, bin ich nicht labil in
meiner Meinungsbildung, wenn ich einem Fragesteller mitteile, das man
LCD-Monitore dennoch reparieren kann.

Für dich bin ich "labil", für Martin Gerdes bin ich "geistesgestört",
aber mir muß das egal sein. Ich repariere mir trotz massiver
Missionierungsversuche meine Geräte weiterhin, und zwar auch dann, wenn
ein von mir reparierter und aktuell im Handel erhältlicher Monitor
bereits "Geriatronik" sein soll:

http://tinyurl.com/qe2ok3l

Ich muß damit nur nicht mehr in diese Newsgroup.

Es gibt sci.electronics.repair, wo man kein Problem damit hat, "vintage"
zu reparieren, aka "Geriatronik", und wo man offener ist, was die
Diskussion von Fehlern betrifft, die durch defekte Bauteile entstehen.

Diese Newsgroup hat sich massiv verändert. Früher war es völlig okay,
Funktionen elektronischer Schaltungen zu besprechen, und es gab
hilfsbereite Fachleute, die einem mit freundlichen Ratschlägen
weitergeholfen haben. Man kann sagen, von den Umgangsformen her war
de.sci.electronics sowas wie eine Insel der Glückseligkeit im
vertrollten Usenet. Das hat sich inzwischen geändert.

Wir haben es hier mit Leuten zu tun, die Wegwerfmentalität und
Neoliberalismus predigen, die Elektrogeräte nur noch als Schrott
ansehen, den man vorübergehend als Dienstleistung nutzt, bis er dann
nach Ablauf der Garantie in den Müll geht. Für solche Leute ist es gar
nicht von Interesse, zu wissen, wie diese Schaltungen funktionieren.
Wissen sie auch nicht. Und sie werten nutzungszeitverlängernde
Reparaturen als Provokation, weil sich mit Reparatur ja der Zeitpunkt
der Verschrottung hinauszögern läßt.

Wichtig ist ihnen nur der Konsum des schönen Neuen, des seligen Gefühls,
modernste Technologie zu besitzen, allen anderen damit überlegen zu
sein, bis dann das neue Eifohn auf der Schwelle steht, was die Sache
wiederholt: Wegwerfen, neukaufen, für einen kurzen Moment glücklich sein.

Ich weiß, daß es dein kleines Köpfchen überfordert, meine Zeilen
verstehend zu lesen. Aber vielleicht gibt es doch den einen oder anderen
noch, der versteht, warum sich de.sci.electronics nicht mehr zu lesen
lohnt, denn wenn man reparieren oder entwerfen will, sucht man sich per
Suchmaschine einfach seine Infos zusammen, Datenblätter, Applikationen,
Bezugsquellen, und hält sich aus eurem feindseligen Gesülze heraus.

Dann darf man auch Monitore und Fernseher reparieren, Bandmaschinen von
der Riemenpest heilen, Röhrenverstärker bauen, Mikrocomputer mit dem Z80
löten, Diskettenlaufwerken ihre Federn nachspannen und vieles andere
mehr, was hier nur einen Sturm der Entrüstung auslösen würde, der Zeit
kostet, nichts bringt, und den man auch nicht gerne im Gedächtnis hat,
wenn man sich Dingen widmet, auf die man sich eigentlich freuen möchte.

Holger
Peter Thoms
2015-04-06 09:27:36 UTC
Permalink
Am 05.04.2015 um 14:14 schrieb Holger:
[...]
Hallo,

ich könnte jetzt fragen: M.G., was ist das?
Für einen MG hier alle als Idioten in die Haftung zu treiben ist sehr
eigensinnig.


Peter
Holger
2015-04-06 08:47:56 UTC
Permalink
Post by Peter Thoms
[...]
Hallo,
ich könnte jetzt fragen: M.G., was ist das?
Für einen MG hier alle als Idioten in die Haftung zu treiben ist sehr
eigensinnig.
Okay, aber ich mag die Aggressivität nicht, mit der hier völlig
widersinnige Forderungen aufgestellt werden wie ein Reparaturverbot, die
jedem gesunden Menschenverstand spotten und seltsamerweise von der
Mehrheit der Teilnehmer hier unterschrieben werden. Nicht jeder, der
diese NG hier liest, ist ein Idiot, aber die Antworten, die ich bekam,
sind fast ausschließlich idiotisch gewesen und haben mich mit meiner
Geduld relativ viel Zeit am Rechner gekostet.

Das muß ich in Zukunft anders handhaben. Wenn jetzt noch mal jemand nach
der Reparatur eines Monitors fragen würde, ich würde schweigen. Wollte
hier jetzt mal jemand ein mit 200 MHz getaktetes Mikroprozessorsystem
aufbauen, ich würde keine Vorschläge machen. Ich lese das hier nur noch
beiläufig mit Killfile, und in der Regel nur die Überschriften, dann
klicke ich auf "Newsgroup gelesen", und da gelesene Beiträge aus der
Übersicht gelöscht werden (den Thunderbird kann ich so einstellen), ist
die Sache gelaufen.

Holger
Nomen Nescio
2015-04-13 16:43:16 UTC
Permalink
Ich weiss, dass es dein kleines Koepfchen ueberfordert, meine Zeilen
verstehend zu lesen.
Dunning-Kruger much?
Guido Grohmann
2015-04-04 08:29:13 UTC
Permalink
Post by Markus Marquardt
Gut, bei den Farben hast Du beim TV vlt. sogar Recht, aber als
Computermonitor ist für mich die Priorität die SCHÄRFE über den gesamten
Bildbereich, und das kriegen die wenigsten Röhren so hin.
Und für mich ist es auch am Computer die Farbdarstellung. Die ist erst
brauchbar, seit es IPS (und Nachfolger) mit LED-Hintergrundbeleuchtung
gibt. Allerdings ist bereits Windows 7 mit einem Röhrenmonitor nicht
mehr brauchbar, weil Microsoft schlicht zu dumm dazu ist.

Guido
Frank Meier
2015-05-17 12:47:25 UTC
Permalink
Post by Holger
http://www.pcwelt.de/news/Renaissance-der-Bildroehre-410426.html
Zeitschiene beachten!

Oben drüber steht "Pläne für die Zukunft"

Und auf Seite 3 findet man dann:
"...doch wird beispielsweise Premiere im November 2005 mit der
Übertragung eines HD-Programms starten und die Fußballweltmeisterschaft
2006 wird bereits in HD gesendet. "

Jemals wieder darüber irgendwas gehört?

Seitdem ich eine Zeit lang mit einem Zwei-Moni-System aus billiger
Office-LCD(damals noch 17") und mittelpreisiger 20"-CRT arbeiten musste,
mache ich einen riesengroßen Bogen um jegliche Röhre. Ich brauche im
Office- und CAD-Bereich Schärfe - je mehr desto besser.
Das kann nunmal kein CRT leisten.
Farbwiedergabe?
Für Bildbearbeitung habe ich (für mein privates Vergnügen) seit paar
Jahren einen kalibrierten Wide-Gamut LCD-Moni mit IPS-Panel. Hat
zusammen mit dem Spyder keine 500€ gekostet. So billig war keiner der
Röhrenmonitore vorher. Und so gut schon gleich gar nicht.

Frank
Rolf Bombach
2015-05-17 18:09:22 UTC
Permalink
"...doch wird beispielsweise Premiere im November 2005 mit der Übertragung eines HD-Programms starten und die Fußballweltmeisterschaft 2006 wird bereits in HD
gesendet. "
Jemals wieder darüber irgendwas gehört?
Nein, eigentlich habe ich über die WM'06 nie wieder was gehört.


scnr
--
mfg Rolf Bombach
Rolf Bombach
2015-04-03 20:55:09 UTC
Permalink
Wenn aber z.B. bei einem alten Röhrenmonitor oder Fernseher irgendwelche obskuren Probleme auftreten, würde ich nicht eine Sekunde zögern das Ding zu entsorgen
und einen neuen LCD zu kaufen. Er verbraucht wesentlich weniger Energie, das Bild ist schärfer, flimmert nicht.
Ich hab den alten CRT weggeschmissen, da nicht digitaltauglich, schon gar
nicht HDTV, zu gross und erste Anzeichen von Lebenszeitende sichtbar waren.
Und _keinen_ neuen gekauft. Geht auch ohne TV, und wenn ich ausnahmsweise
dennoch was glotzen will, mein PC-Monitor empfängt obiges.
Ein Flimmeraquarium weniger in der Wohnung, ein Stück mehr Lebensqualität.
--
mfg Rolf Bombach
Holger
2015-04-03 21:49:11 UTC
Permalink
Post by Rolf Bombach
Ich hab den alten CRT weggeschmissen, da nicht digitaltauglich, schon gar
nicht HDTV, zu gross und erste Anzeichen von Lebenszeitende sichtbar waren.
Und _keinen_ neuen gekauft. Geht auch ohne TV, und wenn ich ausnahmsweise
dennoch was glotzen will, mein PC-Monitor empfängt obiges.
Ein Flimmeraquarium weniger in der Wohnung, ein Stück mehr Lebensqualität.
Die miese Bildqualität von LCD-Glotzen ist auch alles, was euch zusteht.
Von daher hast du richtig gehandelt und einen hochwertigen Röhrenmonitor
weggeworfen. Hoffentlich ist der jetzt so restlos zerstört, daß selbst
ein geistesgestörter Gruppentroll wie ich nicht mehr in der Lage bin,
das Ding zu richten.

Holger
Rolf Bombach
2015-04-04 14:49:34 UTC
Permalink
Post by Rolf Bombach
Ich hab den alten CRT weggeschmissen, da nicht digitaltauglich, schon gar
nicht HDTV, zu gross und erste Anzeichen von Lebenszeitende sichtbar waren.
Und _keinen_ neuen gekauft. Geht auch ohne TV, und wenn ich ausnahmsweise
dennoch was glotzen will, mein PC-Monitor empfängt obiges.
Ein Flimmeraquarium weniger in der Wohnung, ein Stück mehr Lebensqualität.
Die miese Bildqualität von LCD-Glotzen ist auch alles, was euch zusteht. Von daher hast du richtig gehandelt und einen hochwertigen Röhrenmonitor weggeworfen.
Hoffentlich ist der jetzt so restlos zerstört, daß selbst ein geistesgestörter Gruppentroll wie ich nicht mehr in der Lage bin, das Ding zu richten.
Leute mit Resthirn hätten gemerkt, dass es sich um einen CRT-Fernseher und
nicht um einen Monitor handelte. Steht ja nachher im Text, was offenbar nichts
nützt, da dir schon vorher die Sicherungen durchbrennen.
Ich hab auch keine Ahnung und will es auch nicht wissen, was
du mit einem soundsovielten veralteten TV noch alles hättest
anrichten können.
--
mfg Rolf Bombach
Holger
2015-04-04 14:56:39 UTC
Permalink
Post by Rolf Bombach
Post by Holger
Post by Rolf Bombach
Ich hab den alten CRT weggeschmissen, da nicht digitaltauglich, schon gar
nicht HDTV, zu gross und erste Anzeichen von Lebenszeitende sichtbar waren.
Und _keinen_ neuen gekauft. Geht auch ohne TV, und wenn ich
ausnahmsweise
dennoch was glotzen will, mein PC-Monitor empfängt obiges.
Ein Flimmeraquarium weniger in der Wohnung, ein Stück mehr
Lebensqualität.
Die miese Bildqualität von LCD-Glotzen ist auch alles, was euch
zusteht. Von daher hast du richtig gehandelt und einen hochwertigen
Röhrenmonitor weggeworfen.
Hoffentlich ist der jetzt so restlos zerstört, daß selbst ein
geistesgestörter Gruppentroll wie ich nicht mehr in der Lage bin, das
Ding zu richten.
Leute mit Resthirn hätten gemerkt, dass es sich um einen CRT-Fernseher und
nicht um einen Monitor handelte. Steht ja nachher im Text, was offenbar nichts
nützt, da dir schon vorher die Sicherungen durchbrennen.
Ich hab auch keine Ahnung und will es auch nicht wissen, was
du mit einem soundsovielten veralteten TV noch alles hättest
anrichten können.
Hör mal Spezi, mir ist das völlig egal, was du mit deinen Sachen machst.
Aber wenn ich hier eine Reparaturanfrage beantworte und dafür nur blöd
angemacht werde, von Windows-Spinnern, deren Auftreten in den
Windows-Gruppen noch viel abartiger sein soll als hier, dann werde ich
böse. Was ich mit deinem TV noch hätte anfangen sollen, weiß ich nicht.
Ich bin kein Glotzen-Asyl und wandere auch nicht über den Sperrmüll, um
mich mit Geräten einzudecken.

Im Übrigen zeigt auch ein TV auf seinem Display etwas an. Wie ein
Monitor. Er kann daher in vielen Fällen als Monitor am Rechner benutzt
werden, zum Beispiel, wenn er einen hdmi-Eingang hat.

Aber das ist für dich Knallfrosch zuviel des Guten. Lassen wir das.

Holger
horst-d.winzler
2015-04-04 15:13:58 UTC
Permalink
Post by Rolf Bombach
Ich hab auch keine Ahnung und will es auch nicht wissen, was
du mit einem soundsovielten veralteten TV noch alles hättest
anrichten können.
Vacuum (der bildröhre) sammeln?
--
mfg hdw
Bernd Laengerich
2015-04-04 16:08:12 UTC
Permalink
Post by horst-d.winzler
Vacuum (der bildröhre) sammeln?
Unnötig da im Überfluß vorhanden.

Bernd
Wolfgang Kynast
2015-04-04 16:08:24 UTC
Permalink
Post by horst-d.winzler
Post by Rolf Bombach
Ich hab auch keine Ahnung und will es auch nicht wissen, was
du mit einem soundsovielten veralteten TV noch alles hättest
anrichten können.
Vacuum (der bildröhre) sammeln?
Vacuum sammeln ist eigentlich eine geniale Idee - das nimmt ja keinen
Platz ein. Auch für kleine Appartments geeignet.
--
;-)
Wolfgang
Hartmut Kraus
2015-04-04 16:22:55 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
Post by horst-d.winzler
Post by Rolf Bombach
Ich hab auch keine Ahnung und will es auch nicht wissen, was
du mit einem soundsovielten veralteten TV noch alles hättest
anrichten können.
Vacuum (der bildröhre) sammeln?
Vacuum sammeln ist eigentlich eine geniale Idee - das nimmt ja keinen
Platz ein.
Naja, ich weiß ja nich ... Warum sind dann Geräte mir Vakuumröhren so
viel größer als vergleichbare ohne ... ;)
--
http://www.hkraus.eu/
Rolf Bombach
2015-04-12 17:55:45 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
Post by horst-d.winzler
Post by Rolf Bombach
Ich hab auch keine Ahnung und will es auch nicht wissen, was
du mit einem soundsovielten veralteten TV noch alles hättest
anrichten können.
Vacuum (der bildröhre) sammeln?
Vacuum sammeln ist eigentlich eine geniale Idee - das nimmt ja keinen
Platz ein.
Naja, ich weiß ja nich ... Warum sind dann Geräte mir Vakuumröhren so viel größer als vergleichbare ohne ... ;)
Die Luft in den Röhren muss man ja durch zusätzliches Volumen
soweit verdünnen, dass sie nicht mehr da ist, erst dann hat
man Vakuum. Wie mit dem Gift- und Atommüll, den man ins Meer
kippt, wo er sich soweit verdünnt, dass er nicht mehr existiert.
Ganz kapiert hatte ich das nie.
--
mfg Rolf Bombach
horst-d.winzler
2015-04-04 03:46:04 UTC
Permalink
Post by Rolf Bombach
Ich hab den alten CRT weggeschmissen, da nicht digitaltauglich,
Nicht zu vergessen digitaltaugliche augen.
Post by Rolf Bombach
---- Geht auch ohne TV, und wenn ich ausnahmsweise
dennoch was glotzen will, mein PC-Monitor empfängt obiges.
Ein Flimmeraquarium weniger in der Wohnung, ein Stück mehr Lebensqualität.
Geschätzt belegt ein TV 1m² teure wohnlfläche. Rechne das mal über die
gesamte lebensdauer des TVs aus. Da kommt ein ganz hübsches sümmchen
zusammen. Diese teure fläche hast du nun mehr zur verfügung...
--
mfg hdw
Holger
2015-04-04 06:44:48 UTC
Permalink
Post by horst-d.winzler
Post by Rolf Bombach
Ich hab den alten CRT weggeschmissen, da nicht digitaltauglich,
Nicht zu vergessen digitaltaugliche augen.
Allein schon das lächerliche Wort "digitaltauglich". Ich bin nunmehr
fest davon überzeugt, daß aus einer einstigen Elektronikgruppe eine
Konsumentengruppe wurde, in der man üblicherweise noch nicht einmal
weiß, was die Schlagwörter bedeuten, die man benutzt.

Hier noch Infos zu verbreiten, wie man Geräte repariert, ist sinnfrei.
Versteht keiner, wird als Provokation gewertet, macht mir keinen Spaß.

Also: Gib Arschlöchern keine Chance. Das werde ich jetzt beherzigen müssen.

Holger
Gerhard Hoffmann
2015-04-04 10:43:24 UTC
Permalink
Post by Holger
Allein schon das lächerliche Wort "digitaltauglich". Ich bin nunmehr
fest davon überzeugt, daß aus einer einstigen Elektronikgruppe eine
Konsumentengruppe wurde, in der man üblicherweise noch nicht einmal
weiß, was die Schlagwörter bedeuten, die man benutzt.
Ah, ich sehe, du kannst HDMI-Stecker in VGA-Buchsen stecken.
Post by Holger
Hier noch Infos zu verbreiten, wie man Geräte repariert, ist sinnfrei.
Versteht keiner, wird als Provokation gewertet, macht mir keinen Spaß.
Also: Gib Arschlöchern keine Chance. Das werde ich jetzt beherzigen müssen.
Holger
.... schafft sich ab! :-)
Holger
2015-04-04 12:10:29 UTC
Permalink
Post by Gerhard Hoffmann
.... schafft sich ab! :-)
Ihr seid einfach komplette Vollidioten, alle miteinander. Regt euch auf,
wenn ich hier einen Reparaturvorschlag erzähle, weil jemand danach
fragte. Findet Menschen geistesgestört und fordert "Medikamente", wenn
sie ihre Geräte reparieren, statt sie wegzuwerfen.

Wie beknackt ist das denn?

Demnächst kommt jeder mit Blaulicht in die psychiatrische Notaufnahme,
der an seinem Haus eine zerbrochene Fensterscheibe austauscht, anstatt
das Haus mit dem Bagger abzutragen? Weil er ja seine Medikamente nicht
genommen hat?

Mit Typen wie euch kann man doch gar nicht diskutieren. Man kann nur
feststellen, daß ihr einfach viel zu doof dazu seid, mit einem Lötkolben
ein defektes IC auf einer Platine in einem LCD-Monitor zu tauschen. Das
ihr zu blöd dazu seid, um Lieferanten für ein solches IC zu finden. Zu
kleingeistig, um rauszufinden, wie die Platine funktioniert. Und dann
auch noch stolz darauf, daß ihr Geräte im Werte von mehreren hundert
Euro ersetzen müßt, die sich mit einem Materialeinsatz von 12 Euro
reparieren lassen.

Also schlicht: Vollidioten, die aus ihrer babyhaften Hilflosigkeit auch
noch eine Religion machen.

Holger
Rolf Bombach
2015-04-03 19:12:58 UTC
Permalink
Holger schrieb:

Stromausfall? Blitzschlag? SoFi? Stuxnet?
Irgendwas hat eine Fehltriggerung eines ELIZA-Bots bewirkt.
--
mfg Rolf Bombach
Holger
2015-04-03 19:59:23 UTC
Permalink
Post by Rolf Bombach
Stromausfall? Blitzschlag? SoFi? Stuxnet?
Irgendwas hat eine Fehltriggerung eines ELIZA-Bots bewirkt.
Mal abgesehen davon, daß es hier keinen was angeht, wenn ich Geräte
repariere, wozu auch LED-Monitore und LED-Fernseher gehören können, euer
verantwortungsloses Geblubber habe ich satt. Ich werde trotz der hohen
Aggressivität euer Vorträge und Tiraden nicht davon absehen, so weiter
zu machen wie zuvor, auch wenn euch das allen hier schon zehnmal nicht paßt.

Und auch dann, wenn ich verbesserte Nachbauten von Prozessoren benenne
wie dem 6502, den ihr ja nur wegen seines Kultfaktors bekämpft, aber
nicht wegen seines Alters und seiner technischen Eigenschaften. Ist halt
ein abgesagtes Kosumgut, kann eben gegen den neuesten Athlon nicht
anstinken, paßt ja noch nicht mal auf ein Mainboard für den neuesten
Pentium Dingsbums in dessen Fassung. War ja schon verblüffend zu sehen,
was ihr hier wegen dieses Prozessors für einen Aufstand macht, aber die
Verwendung des älteren 6809 ging euch in einem Parallelthread am Arsch
vorbei. Weil der 6809 weder in Apples noch in Commodores verbaut wurde.

Oder die Reparatur eines Apple-II-Diskettenlaufwerks: Was habt ihr für
Blut gekotzt! Da wurde eine Feder nachgespannt, wie schröcklich,
schröcklich, schröcklich das! Zu Hülfe, zu Hülfe!

Ich genieße es, wie meine Geräte unter meinen Händen und dank meiner
Fachkunde wieder zu funktionieren beginnen. Dabei denke ich gar nicht an
euch. Ich fühle mich wohl in meiner Welt, in der meine Sachen in Ordnung
sind.

Ihr seid einfach feindselige Umwelt, mit der es keine Kommunikation mehr
geben sollte. Da ihr ja sowieso alles wegwerft, muß man nicht über
Reparaturen reden. Und da ihr eureren Kram stets neu kauft, muß man
nicht über Selbstbau reden. Da für euch nur das Bunte und Laute zählt,
auch nicht über die Funktion elektronischer Schaltungen, die ihr völlig
unabhängig vom Materialwert und von den Ideen, die damit realisiert
sind, als Müll in den Container werft. Eine Stereoanlage von, sagen wir
mal, Revox, ist für euch genauso wertlos wie eine alte Bananenschale.

Von daher seid ihr für mich uninteressante und völlig der Dekadenz
verfallene Spinner, die von mir nur noch eine Antwort zu erwarten haben:

PISS OFF!!

Holger
Dieter Wiedmann
2015-04-03 20:27:54 UTC
Permalink
Post by Rolf Bombach
Stromausfall? Blitzschlag? SoFi? Stuxnet?
Irgendwas hat eine Fehltriggerung eines ELIZA-Bots bewirkt.
ELIZA mit F22.0-Modul?


Gruß Dieter
Holger
2015-04-03 23:09:10 UTC
Permalink
Post by Dieter Wiedmann
Post by Rolf Bombach
Stromausfall? Blitzschlag? SoFi? Stuxnet?
Irgendwas hat eine Fehltriggerung eines ELIZA-Bots bewirkt.
ELIZA mit F22.0-Modul?
Wie ihr Spacken euch aufregt, wenn sich jemand ein Stück
Konsumelektronik repariert, das ist wirklich phänomenal. Ich bin immer
noch sprachlos angesichts euer Taliban-Mentalität des Wegschmeißens.

Lese ich eben die englischsprachige sci.electronics.repair, wo man sogar
über "vintage" schreiben darf, ohne sofort als geistesgestört zu gelten.

Also werft ihr Spacken euere Geräte immer schön auf den Müll und kauft
euch neueste LCD-Glotzen, die bereits die Farben verändern, wenn man den
Blickwinkel auf das Display verändert, aber ist ja modern. Und wer das
nicht leiden mag, ist ein Troll.

Ich sehe das so, daß ihr unfähig seid, solche Reparaturen auszuführen.
Sieht man ja sehr schön an den Äußerungen des Idioten Martin Gerdes, wie
sehr der weint, wenn jemand einen defekten Schaltkreis ausfindig macht,
tauscht, und damit ein defektes Gerät wiederbelebt.

Vermutlich ist es auch so, daß euch jede elektronische Fachkunde fehlt.
Das ihr vom Thema dieser NG einfach keine Ahnung habt. Das ihr unfähig
seid, eine Schaltung zu verstehen, um sie zu reparieren. Dann ist jede
weitere Besprechung überflüssig. Und vermutlich die komplette NG.

Holger
Markus Marquardt
2015-04-04 00:59:51 UTC
Permalink
Post by Holger
seid, eine Schaltung zu verstehen, um sie zu reparieren. Dann ist jede
weitere Besprechung überflüssig. Und vermutlich die komplette NG.
Ich glaube _Du_ bist einfach obsolet, genau wie ein Großteil der
Geriatrie-Technik die Du um Dich rum angesammelt hast.

Du erinnerst mich an den Geisterfahrer, der auf der Autobahn die Warnung
über ihn selbst im Autoradio hört und sagt: "EIN Geisterfahrer?! HUNDERTE!!"
Holger
2015-04-04 04:36:58 UTC
Permalink
Post by Markus Marquardt
Ich glaube _Du_ bist einfach obsolet, genau wie ein Großteil der
Geriatrie-Technik die Du um Dich rum angesammelt hast.
Ach, jetzt wird der kleine Wegschmeißer auch noch persönlich! Welche
Geräte ich hier benutze, wie alt die sind und was ich damit mache, geht
hier niemanden was an und wird von mir auch nicht thematisiert.
Post by Markus Marquardt
Du erinnerst mich an den Geisterfahrer, der auf der Autobahn die Warnung
über ihn selbst im Autoradio hört und sagt: "EIN Geisterfahrer?! HUNDERTE!!"
Und du erinnerst mich an einen Brunnenvergifter, der lebensgefährliche
Chemikalien völlig gedankenlos in der Umwelt kleiner Kinder verteilt,
auf das sie möglichst qualvoll und möglichst langsam siechen und danach
verrecken. Du kaufst dir blinkende elektronische Spielzeuge, schubst die
ein paar Mal durch die Gegend, willst aber vor deinen Kumpels glänzen
und schmeißt die Sachen nach spätestens zwei Jahren wieder weg, um den
ganzen blinkenden Fummel wieder neu zu kaufen. Nach dir die Sintflut!

Holger
Peter Thoms
2015-04-04 08:31:19 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Markus Marquardt
Ich glaube _Du_ bist einfach obsolet, genau wie ein Großteil der
Geriatrie-Technik die Du um Dich rum angesammelt hast.
Ach, jetzt wird der kleine Wegschmeißer auch noch persönlich! Welche
Geräte ich hier benutze, wie alt die sind und was ich damit mache, geht
hier niemanden was an und wird von mir auch nicht thematisiert.
Post by Markus Marquardt
Du erinnerst mich an den Geisterfahrer, der auf der Autobahn die
Warnung über ihn selbst im Autoradio hört und sagt: "EIN
Geisterfahrer?! HUNDERTE!!"
Und du erinnerst mich an einen Brunnenvergifter, der lebensgefährliche
Chemikalien völlig gedankenlos in der Umwelt kleiner Kinder verteilt,
auf das sie möglichst qualvoll und möglichst langsam siechen und danach
verrecken. Du kaufst dir blinkende elektronische Spielzeuge, schubst die
ein paar Mal durch die Gegend, willst aber vor deinen Kumpels glänzen
und schmeißt die Sachen nach spätestens zwei Jahren wieder weg, um den
ganzen blinkenden Fummel wieder neu zu kaufen. Nach dir die Sintflut!
Holger,

nun spinn doch nicht komplett rum.

*Wir* haben hier bspw. im Nov 2014 eine alte Waschmaschine zum Laufen
gebracht.
Das machte ja auch Sinn.


Peter
Markus Marquardt
2015-04-04 20:21:00 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Markus Marquardt
Ich glaube _Du_ bist einfach obsolet, genau wie ein Großteil der
Geriatrie-Technik die Du um Dich rum angesammelt hast.
Ach, jetzt wird der kleine Wegschmeißer auch noch persönlich! Welche
Ja, Du bist ja mit gutem Beispiel voran gegangen.
Post by Holger
ein paar Mal durch die Gegend, willst aber vor deinen Kumpels glänzen
und schmeißt die Sachen nach spätestens zwei Jahren wieder weg, um den
ganzen blinkenden Fummel wieder neu zu kaufen. Nach dir die Sintflut!
Ach weißt Du, mir ist meine Zeit zu schade da jetzt drauf einzugehen. Du
WILLST einfach dieses Bild haben, da kann man es Dir mit Fakten nicht
ausreden, da alleine die einzig wahre Wahrheit in Deinem Kopf existiert
und alle anderen Spinner, Idioten etc. sind.

Wenn Du nicht mit der Meinung anderer Leute umgehen kannst, dann bist Du
hier fehl am Platz.

Markus
Holger
2015-04-04 23:22:32 UTC
Permalink
Post by Markus Marquardt
Wenn Du nicht mit der Meinung anderer Leute umgehen kannst, dann bist Du
hier fehl am Platz.
Ich weise die unbegründeten und nicht berechtigten Vorschriften zurück,
die mir von hiesigen Reparaturgegnern unter Abgesang von Beleidigungen
präsentiert werden. Das ist mal was völlig anderes als einfach nur eine
Meinung anderer Leute. Das ist der Versuch von Fundamentalisten der
Wegwerfgesellschaft, anderen - wie mir - ihre Vorstellungen
aufzuzwingen. Wer Elektronik repariert, gilt als geisteskrank. Wer das
mit Elektronik tut, die irgendwie mit Windows zu tun haben könnte, wird
von euch Spinnern so richtig dumm angepißt. Das fällt auf. Negativ auf.

DU gehörst doch auch in diese Riege der Spinner, erkennbar am Wort
"Geriatronik". So nebenbei betraf mein Reparaturbericht ein aktuell im
Handel erhältliches Gerät, nämlich dieses hier:

http://tinyurl.com/qe2ok3l

Das Gerät ist also schon "Geriatronik", dir zu alt, gehört auf den Müll,
und so weiter. Ja, was meinst du wohl, wie ernst will ich dich nehmen?

Ich stelle fest, auch bei Durchsicht der anderen Threads, das hier die
Elektronik so gut wie keine Rolle mehr spielt, hingegen aber wohl der
Konsum von irgendwelchem Tand. Hauptsache laut und bunt.

Ich stelle sachlich fest, daß elektronische Fachkunde hier nicht zu
lesen ist. Ihr seid Konsumenten der bunten Windows-Welt, entsprechend
neoliberal gesonnen, der Wegwerfgesellschaft verpflichtet, der
Verachtung allen Gegenständen, die elektronisch und schon über sechs
Monate alt sind, sowieso. Also doch ziemliche Idioten, an denen ich
meine Zeit nicht mehr verschwenden werde.

Holger
Markus Marquardt
2015-04-05 11:34:08 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Markus Marquardt
Wenn Du nicht mit der Meinung anderer Leute umgehen kannst, dann bist
Du hier fehl am Platz.
Ich weise die unbegründeten und nicht berechtigten Vorschriften zurück,
die mir von hiesigen Reparaturgegnern unter Abgesang von Beleidigungen
präsentiert werden. Das ist mal was völlig anderes als einfach nur eine
Vlt. liegt das einfach auch an DEINER Umgangsart? Wie es in den Wald und
heraus und so.

Ich finde es sogar gut, wenn Du Geräte reparierst und an
allgemeinnützige Einrichtungen gibst.

Wenn ich mal Sachen zur BSR gebracht habe und in den E-Schrott Container
geschaut habe, hat's mir auch schon manchmal weh getan was da so drin
landet, obwohl es bestimmt nur kleine (oder evtl. garkeine) Defekte hat.
Auf meiner Arbeit verschenke/spende ich auch IT Equipment anstatt es zu
verschrotten.

Ich gebe Dir sogar bis zu einem gewissen Grad recht bzgl.
Konsum-Terror-Gesellschaft. Aber Du schlägst einfach in das andere
Extrem über.

Übrigens habe ich hier zu Hause fast kein E-Gerät welches jünger als
fünf Jahre ist - doch, das Mainboard und die Grafikkarte in meinem PC,
weil die alten einfach zu langsam waren. Mein Auto ist auch schon > 10
Jahre alt. Soviel zu Deinen Vorwürfen von wegen Konsum (warum
rechtfertige ich mich hier eigentlich?).
Post by Holger
aufzuzwingen. Wer Elektronik repariert, gilt als geisteskrank. Wer das
Nein, aber wenn man zwanghaft am Einsatz überholter Sachen für aktuelle
Projekte (ich rede jetzt hier nicht von LCD Monitoren) festhält und
versucht andere davon zu überzeugen, muss man akzeptieren, dass sie
nicht der gleichen Meinung sind. Wenn Du Spaß daran hast ist es doch OK,
ich habe auch noch einen kompletten C64 den ich ab und zu mal einschalte
und den ich auch reparieren würde wenn er kaputt wäre. Aber ich würde
nicht auf die Idee kommen, andere davon überzeugen zu wollen für
aktuelle Projekte irgendwelche 8-Bit 65xx Technik zu verwenden. Einfach
weil es nicht SINNvoll ist wenn (nur) das Ergebnis zählt. Wenn - wie in
HOBBYS üblich - der Weg das Ziel ist, ja dann mach es doch einfach.
Post by Holger
von euch Spinnern so richtig dumm angepißt. Das fällt auf. Negativ auf.
...
Post by Holger
und so weiter. Ja, was meinst du wohl, wie ernst will ich dich nehmen?
Du bist derjenige der persönlich wird weil ihm offenbar die Argumente
ausgehen bzw. er sich (gerne) in der Rolle des Opfers sieht. Es hindert
Dich doch niemand daran das zu tun woran Du Spaß hast. Und wenn alles
hier Idioten, Spinner sind die nichts draufhaben, dann schreib' einfach
nix mehr und gut ist.
Post by Holger
Ich stelle sachlich fest, daß elektronische Fachkunde hier nicht zu
lesen ist. Ihr seid Konsumenten der bunten Windows-Welt, entsprechend
neoliberal gesonnen, der Wegwerfgesellschaft verpflichtet, der
Verachtung allen Gegenständen, die elektronisch und schon über sechs
Monate alt sind, sowieso. Also doch ziemliche Idioten, an denen ich
meine Zeit nicht mehr verschwenden werde.
Ja, ja.

Markus
Holger
2015-04-05 12:37:01 UTC
Permalink
Post by Markus Marquardt
Post by Holger
Post by Markus Marquardt
Wenn Du nicht mit der Meinung anderer Leute umgehen kannst, dann bist
Du hier fehl am Platz.
Ich weise die unbegründeten und nicht berechtigten Vorschriften zurück,
die mir von hiesigen Reparaturgegnern unter Abgesang von Beleidigungen
präsentiert werden. Das ist mal was völlig anderes als einfach nur eine
Vlt. liegt das einfach auch an DEINER Umgangsart? Wie es in den Wald und
heraus und so.
Ja, man muß armes Opfer sein, wenn man angegriffen wird, alles andere
ist unglaubwürdig. Man muß sich als "geistesgestört" beschimpfen lassen,
darf den Schimpfenden dann aber nicht als Idioten bezeichnen. Vergiß es.
Post by Markus Marquardt
Ich finde es sogar gut, wenn Du Geräte reparierst und an
allgemeinnützige Einrichtungen gibst.
Wenn ich mal Sachen zur BSR gebracht habe und in den E-Schrott Container
geschaut habe, hat's mir auch schon manchmal weh getan was da so drin
landet, obwohl es bestimmt nur kleine (oder evtl. garkeine) Defekte hat.
Auf meiner Arbeit verschenke/spende ich auch IT Equipment anstatt es zu
verschrotten.
Unsere Recyclinghöfe haben kleine Läden, in denen
wiederverwendungsfähige Sachen zum Kauf angeboten werden. Dazu gehören
Elektrosachen, aber vor allem Bekleidung. Repariert wird nicht groß,
mangels Personal und Ressourcen. Es wird getestet, und wenn es läuft,
wird es verkauft. Allerdings keine Röhrengeräte.
Post by Markus Marquardt
Ich gebe Dir sogar bis zu einem gewissen Grad recht bzgl.
Konsum-Terror-Gesellschaft. Aber Du schlägst einfach in das andere
Extrem über.
Ich muß mich nicht rechtfertigen.
Post by Markus Marquardt
Nein, aber wenn man zwanghaft am Einsatz überholter Sachen für aktuelle
Projekte (ich rede jetzt hier nicht von LCD Monitoren) festhält und
versucht andere davon zu überzeugen, muss man akzeptieren, dass sie
nicht der gleichen Meinung sind. Wenn Du Spaß daran hast ist es doch OK,
ich habe auch noch einen kompletten C64 den ich ab und zu mal einschalte
und den ich auch reparieren würde wenn er kaputt wäre. Aber ich würde
nicht auf die Idee kommen, andere davon überzeugen zu wollen für
aktuelle Projekte irgendwelche 8-Bit 65xx Technik zu verwenden. Einfach
weil es nicht SINNvoll ist wenn (nur) das Ergebnis zählt. Wenn - wie in
HOBBYS üblich - der Weg das Ziel ist, ja dann mach es doch einfach.
Ich habe niemanden davon zu überzeugen versucht, die aktuellen IC aus
der 65xx-Reihe vom Western Design Center zu benutzen, die von Mouser und
DEMA vertrieben werden. Aber ich bin angesichts der "Geriatronik" massiv
beschimpft worden, als ich darauf hinwies, daß diese Bauteile in
runderneuerter Form wieder zu kaufen sind.

http://www.westerndesigncenter.com/wdc/
Post by Markus Marquardt
Post by Holger
von euch Spinnern so richtig dumm angepißt. Das fällt auf. Negativ auf.
...
Post by Holger
und so weiter. Ja, was meinst du wohl, wie ernst will ich dich nehmen?
Du bist derjenige der persönlich wird weil ihm offenbar die Argumente
ausgehen bzw. er sich (gerne) in der Rolle des Opfers sieht. Es hindert
Dich doch niemand daran das zu tun woran Du Spaß hast. Und wenn alles
hier Idioten, Spinner sind die nichts draufhaben, dann schreib' einfach
nix mehr und gut ist.
Weder sehe ich mich als Opfer, noch habe ich ein Problem mit meinen
Argumenten. Ich sehe aber die "Gegenargumente" hier mit Argwohn, den ich
jetzt nicht mehr weiter diskutieren werde. Für mich ist die Entscheidung
längst gefallen. Hier erzähle ich nichts von meinen Reparaturen, nichts
über meine privaten (Bastel)projekte und auch nichts über elektronische
Bauteile, die irgendwie in dem Ruf stehen, verflucht zu sein, wie der
6502 und dessen Nachfolger. Was ich mit dieser NG mache, weiß ich noch
nicht. Aber mein Killfile ist ausgebaut. Nur lohnt sich das noch, hier
Info reinzutragen? Da zweifele ich sehr.

Holger
Rolf Bombach
2015-04-13 17:43:17 UTC
Permalink
Wenn ich mal Sachen zur BSR gebracht habe und in den E-Schrott Container geschaut habe, hat's mir auch schon manchmal weh getan was da so drin landet, obwohl es
bestimmt nur kleine (oder evtl. garkeine) Defekte hat. Auf meiner Arbeit verschenke/spende ich auch IT Equipment anstatt es zu verschrotten.
Ich gebe Dir sogar bis zu einem gewissen Grad recht bzgl. Konsum-Terror-Gesellschaft. Aber Du schlägst einfach in das andere Extrem über.
Übrigens habe ich hier zu Hause fast kein E-Gerät welches jünger als fünf Jahre ist - doch, das Mainboard und die Grafikkarte in meinem PC, weil die alten
einfach zu langsam waren. Mein Auto ist auch schon > 10 Jahre alt. Soviel zu Deinen Vorwürfen von wegen Konsum (warum rechtfertige ich mich hier eigentlich?).
Im Labor sind die ältesten Netzgeräte wohl über 50 Jahre alt und funktionieren
noch bestens. Vorallem werden sie nicht geklaut^W ausgeliehen. Auch das
Fluke HV-Netzteil 415B ist noch im täglichen Einsatz, Röhrentechnik!
Und kostet bei Singer immer noch 565 Euronen.

Aber diese Sachen sind nicht missionswichtig. In Anlagensteuerungen wird
mir bei Elektronik > 25 Jahre einfach mulmig. Auch neigen Sicherheitsstandards
dazu, sich zu ändern. Gestern noch normal, heute verboten.
--
mfg Rolf Bombach
Klaus Butzmann
2015-04-14 21:26:09 UTC
Permalink
Am 13.04.2015 um 19:43 schrieb Rolf Bombach:
Auch das
Post by Rolf Bombach
Fluke HV-Netzteil 415B ist noch im täglichen Einsatz, Röhrentechnik!
Und kostet bei Singer immer noch 565 Euronen.
Ich mag den Fluke 5205, ...solange ich ihn nicht tragen muss... :-)


Butzo
Bernd Laengerich
2015-04-14 11:08:34 UTC
Permalink
Post by Markus Marquardt
Vlt. liegt das einfach auch an DEINER Umgangsart? Wie es in den Wald und
heraus und so.
Jepp.
Post by Markus Marquardt
Ich finde es sogar gut, wenn Du Geräte reparierst und an allgemeinnützige
Einrichtungen gibst.
Das hat hier wohl niemand in Abrede gestellt. Es hat auch niemand etwas gegen
Reparaturen gesagt.
Post by Markus Marquardt
Nein, aber wenn man zwanghaft am Einsatz überholter Sachen für aktuelle
Projekte (ich rede jetzt hier nicht von LCD Monitoren) festhält und versucht
Man kann (und sollte) einen Philips Goya 110L mit K8D-Chassis reparieren, wenn
man ihn als Liebhaberstück stehen lässt. Aber vielleicht ist das dennoch nicht
das ultimative Gerät für jeden.

Bernd
--
Meine Glaskugel ist mir leider unvorhersehbarerweise vom Balkon gefallen.
P.Liedermann in defa
Holger
2015-04-14 19:55:46 UTC
Permalink
Post by Bernd Laengerich
Man kann (und sollte) einen Philips Goya 110L mit K8D-Chassis
reparieren, wenn man ihn als Liebhaberstück stehen lässt. Aber
vielleicht ist das dennoch nicht das ultimative Gerät für jeden.
Wenn die Leiterplatten von der Hitze der Röhren verbrannt sind und sich
die Verdrahtung büschelweise aus den Lötaugen ziehen läßt, wenn sich die
Zeilenendstufe mit einem grellen Lichtbogen verabschiedet, willst du das
nicht mehr richten.

Holger

--- news://freenews.netfront.net/ - complaints: ***@netfront.net ---
Hartmut Kraus
2015-04-14 20:23:17 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Bernd Laengerich
Man kann (und sollte) einen Philips Goya 110L mit K8D-Chassis
reparieren, wenn man ihn als Liebhaberstück stehen lässt. Aber
vielleicht ist das dennoch nicht das ultimative Gerät für jeden.
Wenn die Leiterplatten von der Hitze der Röhren verbrannt sind und sich
die Verdrahtung büschelweise aus den Lötaugen ziehen läßt, wenn sich die
Zeilenendstufe mit einem grellen Lichtbogen verabschiedet, willst du das
nicht mehr richten.
Naja, da siehste mal: Früher war auch nicht alles besser. ;)
--
http://www.hkraus.eu/
horst-d.winzler
2015-04-04 03:51:45 UTC
Permalink
Post by Dieter Wiedmann
Post by Rolf Bombach
Stromausfall? Blitzschlag? SoFi? Stuxnet?
Irgendwas hat eine Fehltriggerung eines ELIZA-Bots bewirkt.
ELIZA mit F22.0-Modul?
Es geht nichts über einen saftigen blitzeinschlag. Einer der gleich die
UP-Ltgs.Wege frei legt. Kostengünstig für die neuverlegung der Ltgs.
--
mfg hdw
Dieter Wiedmann
2015-04-04 04:16:21 UTC
Permalink
Post by horst-d.winzler
Post by Dieter Wiedmann
Post by Rolf Bombach
Stromausfall? Blitzschlag? SoFi? Stuxnet?
Irgendwas hat eine Fehltriggerung eines ELIZA-Bots bewirkt.
ELIZA mit F22.0-Modul?
Es geht nichts über einen saftigen blitzeinschlag. Einer der gleich die
UP-Ltgs.Wege frei legt. Kostengünstig für die neuverlegung der Ltgs.
Thymatron?


Gruß Dieter
horst-d.winzler
2015-04-04 06:33:02 UTC
Permalink
Post by Dieter Wiedmann
Post by horst-d.winzler
Post by Dieter Wiedmann
Post by Rolf Bombach
Stromausfall? Blitzschlag? SoFi? Stuxnet?
Irgendwas hat eine Fehltriggerung eines ELIZA-Bots bewirkt.
ELIZA mit F22.0-Modul?
Es geht nichts über einen saftigen blitzeinschlag. Einer der gleich die
UP-Ltgs.Wege frei legt. Kostengünstig für die neuverlegung der Ltgs.
Thymatron?
Spielzeug...
--
mfg hdw
Rolf Bombach
2015-04-04 14:55:24 UTC
Permalink
Post by Dieter Wiedmann
Post by horst-d.winzler
Post by Dieter Wiedmann
Post by Rolf Bombach
Stromausfall? Blitzschlag? SoFi? Stuxnet?
Irgendwas hat eine Fehltriggerung eines ELIZA-Bots bewirkt.
ELIZA mit F22.0-Modul?
Es geht nichts über einen saftigen blitzeinschlag. Einer der gleich die
UP-Ltgs.Wege frei legt. Kostengünstig für die neuverlegung der Ltgs.
Thymatron?
http://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Operation_Plowshare&redirect=no
--
mfg Rolf Bombach
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...